Eine neue CD, diverse Auftritte und ein Jubiläumskonzert. Die Planung für das nächste Jahr läuft bei der Zuchwiler Band 5-lieber auf Hochtouren. Die Bandmitglieder können bereits ihr 10-jähriges Bestehen feiern.

Seit 2004 steht die Mundart-Pop-Gruppe gemeinsam auf der Bühne. Die beiden Gründungsmitglieder Marco Galantino (Vocal) und Joel Grolimund (Drum) sind heute noch dabei. Nach einigen Wechseln ist die Band 5-lieber heute mit Raymond Andrist (Gitarre/Backingvocals), Felice Gargaro (Bass) und Emre Eren (Keyboard) besetzt.

Die erste eigene CD «weniger isch meh» konnte die Band im Jahr 2011 veröffentlichen. Zu den weiteren Highlights gehört das Konzert am Openair Etziken, das Jubiläumskonzert zum 5-jährigen Bestehen, das Sommerfest Zuchwil, die Teilnahme am kleinen Prix Walo, sowie die zahlreichen Auftritte als Vorband der «NeverComeBackAirline», bei der die Band 5-lieber auch im 2014 wieder bei allen Shows dabei sein wird.

Jubiläum und eine neue CD

Nach einer Kreativ-Pause in diesem Jahr, wollen die fünf Jungs aus Zuchwil im kommenden Jahr wieder aufs Gaspedal treten. Zurzeit investiert die Band, zusammen mit einem Komponisten und Produzenten, viel Zeit in die Proben und ins Songwriting. «Wir sind alle etwas älter geworden und möchten, dass man dies auch an unserem Musikstil und in den Texten spürt», sagt Drummer Joel Grolimund.

Bei den Mundart-Texten soll es aber bleiben. Auch den speziellen Namen Band 5-lieber wollen sie behalten: «Wir haben oft über eine Namensänderung diskutiert, die Feedbacks der Konzertbesucher zum aktuellen Namen waren aber immer sehr positiv. Der Name ist auch sehr praktisch, denn immer wenn jemand sein Portemonnaie aufmacht und einen «Fünfliber» sieht, denkt er hoffentlich an uns», meint Marco Galantino schmunzelnd.

Die erste CD «weniger ist mehr» mit den fünf eigenen Songs, die im 2011 erschien, hat die Band selber finanziert. Nun soll eine neue Platte mit rund zwölf eigenen Tracks folgen. Eine gute CD-Produktion ist allerdings teuer. Eine Band muss etwa mit 15 000 Franken rechnen. Ein Grundbudget hat die Band bereits zusammen, jedoch fehlt noch ein grosses Stück.

Eine Lösung scheint gefunden zu sein: «Wir möchten die Möglichkeiten des 21. Jahrhunderts nutzen und starten ab Samstag, 14. Dezember mit einem Crowdfunding», erklärt Galantino. Die Band möchte mit einer Unterstützungsaktion (Crowdfunding: übersetzt Schwarmfinanzierung) innerhalb von 100 Tagen insgesamt 9000 Franken sammeln. Die Spender sollen dafür auch eine Gegenleistung erhalten.

Das reicht von einer handsignierten CD bis zu einem Privat-Konzert im eigenen Wohnzimmer inklusive Apéro. «Wir kennen einige Bands, die dank Crowdfunding ihr Projekt realisiert haben, nun möchten wir dies auch versuchen», sagt Leadsänger Marco Galantino. Die neue CD soll, wenn alles klappt, im Spätsommer 2014 erscheinen.

Infos: www.band-5lieber.ch oder www.facebook.com/Band5lieber