Rüttenen
30-jähriger Marokkaner nach Einschleichdiebstahl festgenommen

In Rüttenen sind in der Nacht auf Donnerstag zwei Unbekannte durch eine nicht abgeschlossene Haustüre in ein Haus eingedrungen. Die Bewohner bemerkten es, die Täter ergriffen die Flucht. Die Polizei hat einen Tatverdächtigen festgenommen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Haustüre war nicht abgeschlossen. (Symbolbild)

Die Haustüre war nicht abgeschlossen. (Symbolbild)

Raphael Hünerfauth

Der 30-jährige Marokkaner wurde von einer Polizeipatrouille auf dem Anfahrtsweg zum Tatobjekt angehalten und kontrolliert. Er war mit einem Fahrrad in Richtung Solothurn unterwegs.

Wie die ersten Abklärungen zeigen, dürfte es sich beim Angehaltenen um einen der beiden Einschleichediebe handeln, teilt die Kantonspolizei Solothurn mit.

Der 30-Jährige wurde für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen. Der zweite Täter ist derzeit noch flüchtig. (ldu)