Die junge Frau hat den Fussgängerstreifen bei der Bushaltestelle «Ritterplatz» um 6.30 Uhr überquert. «Kurz vor dem Trottoir wurde sie von einem silbernen Kleinwagen erfasst und zu Boden geschleudert», teilt die Kantonspolizei mit.

Die 69-jährige Autolenkerin hatte die Frau offenbar übersehen.

Die junge Frau wurde mittelschwer verletzt und mit der Ambulanz ins Spital gebracht. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden. (ldu)