Balsthal
17-Jährige gerät in Balsthal unter den Zug und stirbt

Heute kurz vor 11.30 Uhr geriet eine 17-Jährige beim Überqueren des Bahnübergangs in der Klus in Balsthal unter einen Zug. Sie erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Drucken
Teilen
Polizei in Balsthal vor Ort

Polizei in Balsthal vor Ort

Stefan Lanz/TeleM1

Der Zug der Oensingen-Balsthal-Bahn (OeBB) war von Oensingen herkommend in Richtung Balsthal unterwegs und erreichte die Haltestelle «Thalbrücke» um 11.23 Uhr. Dort stieg die 17-Jährige aus. Nachher muss sie, wie bisherige Erkenntnnisse der Kantonspolizei Solothurn ergaben, die Solothurnerstrasse überquert und Richtung Lindenalle gegangen sein.

 Die Frau ging auf dem Fussgängerstreifen an der Schranke vorbei und übersah wenig später den von links herannahenden Zug.

Die Frau ging auf dem Fussgängerstreifen an der Schranke vorbei und übersah wenig später den von links herannahenden Zug.

Google Maps

Beim Bahnübergang wurde sie vom Zug erfasst, der den Bahnhof in Richtung Balsthal verliess. Sie geriet unter die Räder und wurde mehrere Meter mitgeschleift. Die 17-Jährige wurde mit schweren Verletzungen per Helikopter in eine Spezialklinik geflogen. Dort erlag sie ihren Verletzungen.

Die Polizei hat eine Untersuchung eingeleitet und sucht Zeugen.

Keine Barriere

Für die Fussgänger gibt es beim Bahnübergang keine Barriere. Nur die Fahrzeuge werden aufgehalten, wenn ein Zug die Strasse quert. (ldu)

Aktuelle Nachrichten