Seewen

17-Jähriger fährt auf Spritztour mit dem Auto der Eltern in Baum

Das zerstörte Auto

Das zerstörte Auto

Die Strolchenfahrt eines 17-Jährigen mit dem Auto seiner Eltern endete am Freitagabend in Seewen SO an einem Baumstrunk. Der Jugendliche wurde dabei leicht verletzt und musste ins Spital.

Das Auto der Eltern ist reif für die Schrottpresse. Der junge Mann, der naturgemäss keinen Fahrausweis hat, hatte das Auto von seinen Eltern entwendet und sich auf den Weg gemacht. Zuvor oder während der Fahrt hatte er getrunken, wie ein Alkoholtest ergab.

In einer starken Rechtskurve geriet der 17-Jährige am späten Abend dann auf Abwege: Er verlor die Kontrolle, das Auto rutschte von der Strasse und eine steile Böschung hinunter. Schliesslich sei das Auto von einem Baumstrunk gestoppt worden und zur Seite gekippt, schrieb die Polizei.

Neben den Blessuren, der vermutlichen elterlichen Wut und Sorge, wird der Jugendliche für seine Strolchenfahrt noch weitere Konsequenzen zu tragen haben: er muss sich auch noch vor der Solothurner Jugendanwaltschaft verantworten müssen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1