Zwei Unbekannte drangen am Freitag kurz nach 9.00 Uhr in ein Wohnhaus in Kriegstetten ein. Dabei wurden sie von aufmerksamen Anwohnern beobachtet, welche schliesslich die Polizei alarmierten. Unverzüglich avisierte Patrouillen der Kantonspolizei Solothurn konnten wenig später in der näheren Umgebung zwei tatverdächtige junge Frauen anhalten.

Sie trugen Werkzeug und mutmassliches Deliktsgut auf sich. Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, wurden die zwei Kroatinnen im Alter von 15 und 17 Jahren zwecks weiterer Ermittlungen vorläufig festgenommen. (pks)