Regionalverkehr Bern-Solothurn
Verspätungen und Ausfälle auf RBS-Linien wegen Stellwerkstörung

Wegen einer Betriebsstörung war am Montagmittag der Berner Bahnhof des Regionalverkehrs Bern-Solothurn nur beschränkt befahrbar. Einige Züge der RBS-Linien fielen aus. Zudem mussten die Reisenden mit Verspätungen von bis zu 30 Minuten rechnen.

Merken
Drucken
Teilen
RBS-Bahnhof in Bern. (Symbolbild)

RBS-Bahnhof in Bern. (Symbolbild)

Zur Verfügung gestellt

Zur Betriebsstörung kam es kurz vor Mittag wegen eines Kurzschlusses im Stellwerk Bern, wie RBS-Sprecherin Christine Schulz auf Anfrage sagte. Alle RBS-Linien waren davon betroffen.

Die Stellwerkstörung konnte bereits wenig später wieder behoben werden. Bis etwa 13.30 Uhr mussten die Reisenden aber noch mit Folgeverspätungen rechnen.