STV Niederbuchsiten
Zum 50-Jahr-Jubiläum geht der Turnverein auf eine Kreuzfahrt

Der Turnverein Niederbuchsiten hat sich in der Zwischenzeit mit seinen Unterriegen zu einem sehr breit gefächerten Verein entwickelt.

Sandra Brunner
Merken
Drucken
Teilen
In der St. Nikolauskirche Niederbuchsiten wurden die Fahne der Männer und die Standarte der Frauen am 20. Mai 1984 geweiht.

In der St. Nikolauskirche Niederbuchsiten wurden die Fahne der Männer und die Standarte der Frauen am 20. Mai 1984 geweiht.

Zur Verfügung gestellt

50 Jahre ist es her, seit in Niederbuchsiten ein paar bewegungsfreudige Männer beschlossen, einen Turnverein zu gründen. Beeinflusst wurden sie sicher auch durch den damaligen Schulhaus-Neubau mit der modernen Turnhalle. Der Gründungsakt wurde am 9. August 1967 von 24 Turnern mit einer Feier vollzogen. Geturnt wurde zuerst im damaligen Schulhaus, der heutigen Gemeindeverwaltung. Wer unentschuldigt nicht ins Turnen kam, musste eine «Busse» bezahlen. Im Januar 1968 folgte bereits die Gründung des Damenturnvereins. Dieser Anlass war für die teilnehmenden Frauen ein erfolgreicher und unvergesslicher Abend, wie in den Protokollen nachzulesen ist.

Um die Finanzen ihres Vereins aufzubessern, führten die Männer im Februar 1968 in der damals neuen Mehrzweckhalle erstmals einen Maskenball durch und organisierten im selben Jahr auch noch den Bezirksspieltag.

Vereine näherten sich an

Zum Zeichen der Zusammengehörigkeit führten die Damen und Männer 1983 zum ersten Mal gemeinsam eine Turnerunterhaltung durch. Ein erster Höhepunkt in der Vereinsgeschichte war das Abholen der Fahne (Männerturnverein) und der Standarte (Damenturnverein) am 19. Mai 1984 im Kloster Melchthal. In der St. Nikolauskirche Niederbuchsiten wurden die Fahne und die Standarte am 20. Mai 1984 geweiht. Dies war ein eindrucksvoller und unvergesslicher Moment für alle anwesenden Turnerinnen und Turner. Im selben Jahr folgte der zweite Höhepunkt mit der ersten Teilnahme der Turner am 70. Eidgenössischen Turnfest am 20. Mai in Winterthur.

Nach und nach traten dem Verein folgende neue Riegen und Abteilungen bei:

  • Mitte der 70er Jahre: Volleyball
  • 1976: Altersturnen (heute der Pro Senectute unterstellt)
  • 1979: Muki-Turnen
  • 1981: Frauenturnen
  • 1983 : Jugendriege
  • 1985: Mädchenriege
  • 1990: Kinderturnen
  • 1999: Team-Aerobic
  • 2006: Unihockey (2006-2016)
  • 2014: Tanzgruppe «dance4motion»

Zusammenschluss erfolgte 1999

Wegen der vielen gemeinsamen Aktivitäten beschlossen die Männer und Frauen im Jahr 1999, die beiden Turnvereine zusammen zu legen. Am 20. März 1999 wurde der Zusammenschluss besiegelt. Ein ganz besonderer Moment, denn an diesem Tag fand eine über 30-jährige Entwicklung zweier Vereine ihren Abschluss und zugleich begann eine neue Ära. «Nichts kann leben, ohne dass etwas stirbt», erklärte die damalige Tagespräsidentin den Zusammenschluss. Durch die Abstimmung – ohne Gegenstimme – wurden die beiden Fahnen miteinander verbunden und gehen seit diesem Tag gemeinsam den Weg als STV Niederbuchsiten.

Der Turnverein Niederbuchsiten hat sich in der Zwischenzeit mit seinen Unterriegen zu einem sehr breit gefächerten Verein entwickelt. Bereits ab dem Kindergarten können Jungturnerinnen und Jungturner in die Jugi eintreten und bis ins hohe Alter ihrem Hobby frönen. Für die ganz Kleinen mit ihren Müttern, Vätern, Gottis und Göttis usw. steht das beliebte MuKi-Turnen im Angebot.

Aerobic-Serien-Schweizer-Meister

Die Mischung aus Training, Wettkämpfen und geselligen Anlässen machen das Turnerleben interessant und offenbar auch erfolgreich. In den letzten Jahren war vor allem die 1999 ins Leben gerufene Abteilung der verschiedenen Aerobic-Teams das Aushängeschild des Vereins. Die Schweizer Meisterschaft in dieser Sparte ist denn auch immer einer der Höhepunkte in den Vereinsjahren. Folgende ausserordentliche Resultate konnten bisher gefeiert werden:

  • Team Aerobic: 4 Schweizer Meister-Titel (2011/2012/2013/2014); 4 Vize-Schweizer Meister-Titel 2008/2009/2010/2016); 3. Platz an der Schweizer Meisterschaft (2006)
  • Paar Aerobic: 6 Schweizer Meister-Titel (2010/2011/2013/2014/2015/2016); 3 Vize-Schweizer Meister-Titel (2009/ 2012/2015) (2015 gingen 2 Paare an den Start)
  • Jugend Aerobic: 6 Schweizer Meister Titel (2011/2012/2013/2014/2015/2016)
  • Den allergrössten Sieg, den der STV Niederbuchsiten in seiner Geschichte schreiben konnte, war der Eidgenössische Turnfestsieg 2013 in Biel in der Sparte Paar-Aerobic.

Auch die anderen Gruppen nehmen regelmässig aktiv an Wettkämpfen und Meisterschaften teil, wie etwa an Eidgenössischen Turnfesten, an Kantonal- und Regional-Turnfesten oder an der SOTV Faustballmeisterschaft der Männer. Auch hier werden immer wieder gute Resultate verzeichnet. Für die Jugend bilden die jährlichen kantonalen- und regionalen Jugendsporttage sowie der Jugitag Niederbuchsiten die jeweiligen Höhepunkte.

Neben den geselligen vereinsinternen Anlässen wie dem Skiweekend, dem Vereins-Bräteln, den Riegenausflügen oder dem Abschlusshöck ist der STV Niederbuchsiten ebenfalls bemüht, an verschiedenen Anlässen im Dorf, wie etwa am Jugendsporttag oder an der Dorfchilbi, seinen Beitrag für ein attraktives Dorfleben zu leisten.
Feier steigt an Jubiläumskreuzfahrt

Im Fokus steht dieses Jahr ganz klar das 50-jährige Bestehen des Vereins. Dieses Jubiläum wird mit der Turnshow «Jubiläums-Kreuzfahrt» am 3. und 4. November gebührend gefeiert. Die Turnerinnen und Turner haben für das Publikum eine spannende und unterhaltsame Kreuzfahrt mit vielen Überraschungen einstudiert. Wohin die Schiffsreise führt, wird an dieser Stelle noch nicht verraten. Der STV freut ich auf viele Passagiere.

Weitere Infos: www.stvniederbuchsiten.ch