Eigentlich könnte er schon seit Jahren sein Rentnerdasein geniessen. Doch auch mit 73 Jahren ist Lorenz Haller noch am Arbeitsplatz aufzufinden. In der Kiesgrube Aebisholz in Oensingen donnert er noch immer mit einem 100 Tonnen schweren Bulldozer herum. 

Bis zu 35 Kubik Erde kann das 800 PS-Gefährt in einem Zug verschieben. «Das ist ein richtiges Monster zum Fahren», sagt Haller zu TeleM1 mit einem breiten Grinsen im Gesicht. Das Monster verbraucht auch ganz schön viel Energie: In der Stunde zirka 110 Liter Diesel.

Mit 17 Jahren kam der Aargauer auf den Geschmack grosser Maschinen. Und jetzt im Alter will er sie auch nicht missen. «So lange es mir noch Spass macht», will er arbeiten. Zuhause ist es ihm langweilig. Er müsse einfach raus aufs Feld und etwas tun, erzählt der taffe Senior. (ldu)