Den Jungmusikanten von Valley Brass fiel die Ehre zu, das diesjährige Adventskonzert in den katholischen Kirchen von Matzendorf und Welschenrohr zu eröffnen. Unter der Leitung von Roger Stöckli wussten die Musikantinnen und Musikanten das Publikum mit bekannten Melodien wie «Feliz Navidad» zu begeistern.

Anschliessend traten die Mitglieder der Musikgesellschaft Matzendorf hinzu und spielten zusammen mit den jungen Musikanten unter der Leitung von Johanna Begert «Aztec Fire» von Jay Bocook und «Chariots of Fire» von Vangalis, arrangiert von J. Mortimer.

Musikstücke über Gegensätze

Feurig und eisig ging es im Konzert der Musikgesellschaft Matzendorf/Welschenrohr los mit dem Stück «Artic Fire» von Robert Buckly, in dem man berstende Eisberge und feuerspeiende Vulkane förmlich spürte. Ruhiger zeigte sich «Antarctica» von Carl Wittrock, das die Region um den Südpol vermittelt.

«Symphonic Highlights from Frozen», arrangiert von S. Bulla, entführte das Publikum ins Reich der Eiskönigin. Schliesslich verbreitete das Arrangement «Christmas on a Snow Night» Adventstimmung in den festlich beleuchteten Kirchen.

Präsident Peter Schneeberger würdigte in seinen Dankesworten die Arbeit der Dirigentin, der Musikantinnen und Musikanten, der Ansagerin Heidi Antenen, aber auch das Interesse des zahlreich erschienenen Publikums. Dieses kam in den Genuss einer Zugabe.