Winznau
Werkleitungen und Belag erneuern

Die Arbeiten an der Friedhofstrasse in Winznau beginnen in diesen Tagen und dauern bis zirka August 2015. Sämtliche Werkleitungen sowie der Belag müssen ersetzt werden. In dieser Zeit wird die Strasse komplett gesperrt.

Anja Näf und Daniel Gubler
Merken
Drucken
Teilen
Die Friedhofstrasse muss komplett saniert werden und wird deshalb gesperrt.

Die Friedhofstrasse muss komplett saniert werden und wird deshalb gesperrt.

Bruno Kissling

Die Rechnungsgemeindeversammlung hatte für den Ausbau der Schmutzwasserleitung und für den Neubau der Friedhofstrasse im Juni je einen Nachtragskredit beschlossen. Auf Antrag der Werkkommission wurden beide Aufträge an den günstigsten Anbieter, die Firma Cellere AG, Olten, vergeben. Die Bauarbeiten beginnen nun Mitte September und werden ohne Einbau des Deckbelags bis zirka August 2015 andauern.

Komplettsperrung unumgänglich

Mit den beschlossenen Krediten saniert die Einwohnergemeinde die Strasse und erneuert die Abwasserleitung. Gleichzeitig werden zahlreiche weitere Werkleitungen ersetzt oder erneuert. Betroffen sind beispielsweise die Wasserleitung der Bürgergemeinde und die Werkleitungen der Avag und der Swisscom. Zudem werden die Städtischen Betriebe Olten eine Gasleitung erstellen. Werkkommissionspräsident Harry Reist orientierte den Gemeinderat, dass während der Bauzeit eine Komplettsperrung der Friedhofstrasse teilweise unumgänglich sein wird. Eine Umleitung wird signalisiert.

Die entsprechend erforderlichen temporären Verkehrsmassnahmen werden nun ordentlich publiziert und anschliessend durch den Kanton verfügt. Alle Anwohner sind mit einem Informationsschreiben umfassend orientiert worden. Das Schreiben ist zudem auf der Homepage der Einwohnergemeinde abrufbar und gibt Auskunft über die geplanten Bauetappen und Umleitungen. Zudem werden den betroffenen Liegenschaftsbesitzern in einem persönlichen Gespräch offene Fragen beantwortet.