Mümliswil-Ramiswil

Wer im Guldental mit wem um welche Ecken verwandt ist

Das Titelblatt des neuen Guldentaler Kalenders zvg

Das Titelblatt des neuen Guldentaler Kalenders zvg

Eine weitere Ausgabe des Dorfkalenders, herausgegeben unter dem Patronat der Bürgergemeinde Mümliswil-Ramiswil liegt vor. Am nächsten Sonntag wird er präsentiert.

Der Dorfkalender, seit 1997 herausgegeben unter dem Patronat der Bürgergemeinde Mümliswil-Ramiswil, präsentiert sich 2014 als eine Art Familienalbum. Die 18. Ausgabe nimmt das Thema der Fotoausstellung des Historischen Vereins Guldental an der kürzlich durchgeführten Guldentalermesse auf.

Aus der Fülle von Bildern, die im Zuge dieses erfolgreichen Anlasses zusammengetragenen wurden, wird eine Auswahl präsentiert. Das Werden des neuen Kalenders stellt Gestalter Josef C. Haefely in Wort, Bild und Musik am Sonntag, 3. November, im Museum Haarundkamm vor. Der einstündige Anlass beginnt um 14.15 Uhr, der Eintritt ist frei.

Wer ist mit wem um wie viele Ecken verwandt? Das Beantworten solcher Fragen ist in jedem Dorf ein beliebtes Gesellschaftsspiel. Familienforscher suchen solche Beziehungen systematisch zu erfassen. Vor Generationen hatte eine Familie oft acht, zehn oder mehr Kinder.

Die Bilder wurden mit genealogischen Informationen ergänzt, um Interessierten den Zugang zu erleichtern und eventuell eigene Vorfahren zu finden. Folgende Familien sind vertreten: Nussbaumer-Kamber, Lisser-Grolimund, Bader-Haefeli, Kamber-Mengisen, Büttler-Altermatt, Probst-Roth, Jeker-Lindecker, Haefely-Hafner, Hänggi-Bader, Baschung-Baumgartner, Grolimund-Lack, Roth-Kamber und Dietschi-Walser. Aufgrund der Fülle von archiviertem Material ist absehbar, dass mit einer Fortsetzung der Thematik zu rechnen sein wird.

In einer Woche im Verkauf

Der Kalender gelangt ab Mittwoch 6. November in den Verkauf. Er ist zu 27 Franken erhältlich in Mümliswil bei der Raiffeisenbank, Gemeindeverwaltung und bei Blumen Deco-Buntspecht, im Museum Haarundkamm, in Balsthal in der Papeterie Liselotte. Postversand unter Telefonnummer 062 530 15 99. (mgt)

Meistgesehen

Artboard 1