Präsident Markus Schaad begrüsste 55 Mitglieder des Kavallerie-Reitvereins Balsthal-Thal im Restaurant Kreuz Welschenrohr. Nebst den geschäftlichen Teilen liessen er und der Übungsleiter Matthias Meier das Jahr Revue passieren. Tages- und Nachtritte, Winter- und Sommertrainings, Vereinsmeisterschaft, Pferdesporttage, Breakfahrt, aber auch Anlässe ohne Pferde wie Skifahren, Jassen, Bowlingspielen, Brunch oder die Weihnachtsfeier wurden von den Mitgliedern rege besucht.

Grosses Interesse an der Anlage

Das neue Vereinsjahr ist ähnlich aufgebaut wie das vergangene. Auffallend ist jedoch, dass die eigene Pferdesportanlage, die von hoher Qualität ist, des öfteren für Pferdesportanlässe oder weitere Events vermietet werden kann.

Der Reitverein plant für das kommende Jahr einige wenige Investitionen, die vor allem den Gebäudeunterhalt betreffen.

Erfreulich für den Verein ist, dass sich fünf Personen für den Beitritt als Aktivmitglied bewerben. Auch an Juniorinnen mangelt es nicht, deren vier sind neu hinzugekommen. Total besteht der Verein aus 97 Mitgliedern.

Auf Schaad folgt Nussbaumer

Der Präsident Markus Schaad ist nach vier Jahren zurückgetreten und hat das Zepter an Roland Nussbaumer aus Ramiswil übergeben. Als Vizepräsident konnte Thomas Mägli gewonnen werden, der zugleich das Amt des Hallenwarts innehat. Im Weiteren ist die Aktuarin Sibylle Schmid nach 15-jähriger Tätigkeit zurückgetreten. An ihrer Stelle konnte Eveline Heer engagiert werden. Als Beisitzer amtet neu Fabian Nussbaumer.

Für die Kasse ist nach wie vor Sonja Meister zuständig, Matthias Meier bleibt Übungsleiter und Michael Meier Materialverwalter. Aufgrund sehr engagierter Mithilfe beim Vereinsgeschehen wurden Sibylle Schmid, Alois Häfeli und Markus Schaad zu Ehrenmitgliedern ernannt. (ehl)