Legislaturziele

Voll auf Kurs: Der Gemeinde Matzendorf läuft es rund

..

Die Gemeinderäte von Matzendorf stellten der Bevölkerung an der Gemeindeversammlung die Legislaturziele 2017–2021 vor.

Der Kanton Solothurn verlangt, dass in den Gemeinden dieses Jahr ein internes Kontrollsystem (IKS) vorhanden ist, um Risiken zu minimieren, Schäden zu verhindern sowie Glaubwürdigkeit und Transparenz gegenüber allen Anspruchsgruppen zu stärken. Die Revisionsstelle wird deshalb im Jahr 2019 bestätigen müssen, dass die Gemeinde über so ein internes Kontrollsystem verfügt. Gemeindeschreiber Armin Kamenzin hat sich folglich diesem Projekt angenommen.

Dieses Kontrollsystem verlangt unter anderem, dass sowohl die Legislaturziele klar definiert als auch die entsprechenden Massnahmen zum Erreichen dieser Ziele abzuleiten sind. Die Ressort-Verantwortlichen haben nun zusammen mit den Kommissionen die Aufgabe, zu den bereits formulierten Zielen die nötigen Massnahmen niederzuschreiben und diese in der Januar-Gemeinderatsitzung zu präsentieren.

Alle Dorfbereiche absichern

Für folgende Ziele müssen die passenden Massnahmen definiert werden, deren Erfolg jährlich kontrolliert wird. Im Bereich der Finanzen wurde ein Fünfjahres-Finanzplan eingeführt. Zudem soll der Steuerfuss nicht höher als 135 Prozent steigen. Eine Ortsplanungsrevision ist ebenfalls abgeschlossen, das Dorf werde sich in den nächsten Jahren noch weiterentwickeln.

Die Gemeinde Matzendorf hat zudem für die nächsten 10 Jahre eine genügende Trinkwassersicherheit. Die Nutzung der gemeindeeigenen Infrastruktur soll sowohl im Bereich Wasser und Werk, als auch bei öffentlichen Bauten weiterhin kostengünstig kontrolliert, analysiert und realisiert werden. Weiter gefördert werden soll auch die proaktive Zusammenarbeit mit dem Werkhof.

Der Lehrplan 21 wurde erfolgreich eingeführt und die Schulleitung ist gefestigt. Im Bereich Bildung braucht es zudem vorausschauende Planung bei der Lehrerschaft, Infrastruktur und Investitionen im Hinblick auf die erwartenden Schülerzahlen, um Kosten zu vermeiden. Die Neugründung der Kommission Umwelt sowie der Kommission «Matzedorf läbt» zeigen Wirkung.

Matzendorf kommuniziert auf allen nützlichen Kanälen proaktiv, adressatengerecht und trägt zum positiven Image bei. Der Gemeinderat fördert die positive Zusammenarbeit zwischen Gewerbe, Vereine, Gemeinde und Bevölkerung und setzt neue erfolgreiche Akzente für eine aktive Gemeinde. Die Zusammenarbeit mit dem Verein Region Thal, dem Naturpark, Sozialregion, Spitex, Pro Senectute und weiteren Institutionen sowie den umliegenden Gemeinden sollen ebenfalls weiterhin gefördert werden. (slm)

Meistgesehen

Artboard 1