Verkehr
Unfall auf A1: Mitten in der Nacht in beide Leitplanken geprallt

Auf der Autobahn A1 zwischen Härkingen und Oensingen hat eine Autofahrerin auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und ist mehrfach mit den Leitplanken kollidiert. Sie und ihr Beifahrer zogen sich leichte Verletzungen zu.

Merken
Drucken
Teilen
Der BMW geriet ins Schleudern und kollidierte zunächst mit der rechten und anschliessend mit der linken Leitplanke.

Der BMW geriet ins Schleudern und kollidierte zunächst mit der rechten und anschliessend mit der linken Leitplanke.

Kapo SO

Die 22-jährige Fahrerin und ihr Beifahrer waren in der Nacht auf Sonntag, gegen 3.10 Uhr auf der Autobahn A1 in Richtung Bern unterwegs. Zwischen Härkingen und Oensingen verlor sie auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der BMW geriet daraufhin ins Schleudern und kollidierte zunächst mit der rechten und anschliessend mit der linken Leitplanke, berichtet die Kantonspolizei Solothurn.

Das Auto kam auf der Überholspur zum stehen. Die beiden Insassen wurden leicht verletzt und von Ambulanzen zur Kontrolle ins Spital gebracht. Das Auto erlitt Totalschaden. An den Strasseneinrichtungen entstand Schaden in noch unbekannter Höhe.