Überfall
Unbekannter überfällt den «Volg» in Obergösgen

Am Freitag hat in Obergösgen ein Unbekannter kurz vor dem Mittag den «Volg-Laden» überfallen. Trotz unverzüglich eingeleiteter Fahndung gelang dem Räuber mit einigen hundert Franken Bargeld die Flucht.

Merken
Drucken
Teilen
Die Volg-Filiale in Obergösgen wurde überfallen (Symbolbild)

Die Volg-Filiale in Obergösgen wurde überfallen (Symbolbild)

Keystone

Der Räuber betrat laut Kantonspolizei Solothurn um zirka 11.45 Uhr mit einem Messer bewaffnet das Verkaufsgeschäft im Dorfkern, bedrohte damit eine Angestellte und verlangte Geld.

Die Frau kam der Aufforderung nach und übergab dem Täter einige hundert Franken, die sie aus der Kassenschublade nahm.

Der Täter flüchtete dann zu Fuss in Richtung Oltnerstrasse. Trotz unverzüglich eingeleiteter Fahndung durch mehrere Patrouillen habe er unerkannt entkommen können, so die Polizei.

Verletzt wurde beim Vorfall niemand. Die Polizei sucht Personen, die Angaben zum Vorfall oder zum gesuchten Mann machen können.

Der Unbekannte ist 30-40-jährig, 170-175 cm gross, von mittlerer Statur und sprach schweizerdeutsch. Zum Tatzeitpunkt trug er eine schwarze Jacke, schwarze Hosen und eine schwarze Mütze. (ldu/pks)