Balsthal

Übermüdete Automobilistin prallt in Stein und wird mittelschwer verletzt

Die Vorderseite des Autos wurde stark beschädigt.

Die Vorderseite des Autos wurde stark beschädigt.

Auf der St. Wolfgangstrasse in Balsthal hat sich am Sonntagmorgen ein Selbstunfall mit einem Auto ereignet. Dabei wurde die Fahrzeuglenkerin mittelschwer verletzt.

Am Sonntag, um zirka 8 Uhr, war eine Automobilistin auf der St. Wolfgangstrasse in Balsthal in Richtung Mümliswil unterwegs. «Im Bereich einer leichten Rechtskurve kam sie aus noch zu klärenden Gründen von ihrer Fahrbahn ab, fuhr über die Gegenfahrbahn ins angrenzende Wiesland und prallte dort frontal in einen Stein», teilt die Kantonspolizei Solothurn mit.

Dabei zog sich die Autofahrerin Verletzungen zu, die eine Einweisung mit einer Ambulanz in ein Spital erforderlich machten. Als Unfallursache steht Übermüdung im Vordergrund.

 Die Polizeibilder vom September 2019:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1