Untergäu/Gäu
Über 50 Musikschüler arbeiten im Kisi-Lager auf das Abschlusskonzert hin

Zurzeit verbringen über 50 Musikschüler aus der Region Untergäu/Gäu und Rothrist eine Musikwoche in Zweisimmen.

Drucken
Teilen
Gut im Schuss: Gut 50 Jugendliche proben derzeit für den Konzertauftritt vom Freitag.

Gut im Schuss: Gut 50 Jugendliche proben derzeit für den Konzertauftritt vom Freitag.

zvg

Unter Leitung der Musiklehrer und Dirigenten Oliver Waldmann, Andreas Moser und Fabian Gaberthüel erarbeiten die Jugendlichen im Alter von 8 bis 20 Jahren ein abwechslungsreiches Konzertprogramm. Geprobt wird am Morgen in den Registergruppen unter der Leitung von 12 ehrenamtlichen Registerleitern. Am Nachmittag finden die Gesamtproben statt.

Die Durchführung des Lagers ist nur dank zahlreicher Schutzmassnahmen möglich. So bewegen sich Teilnehmer und Leiter ausschliesslich auf dem Lagerareal in einer konstanten Gruppe, sodass eine Infektion durch externe Faktoren maximal vermieden werden sollte. Auffallend ist, wie diszipliniert und motiviert sich die Jugendlichen in den Proben und im Lagerbetrieb verhalten.

Das öffentliche Abschlusskonzert des 29. Musiklager-Kisi findet am Freitag, 9. Oktober 2020, 19.30 Uhr erstmals in der Raiffeisen Arena Hägendorf statt. Auch für das Abschlusskonzert gelten Schutzmassnahmen, wie z.B. eine Maskenpflicht. Um das Contact-Tracing sicherzustellen, sind alle Konzertbesucher gebeten, ein Gratisticket unter www.eventfrog.ch/kisi2020 zu bestellen.

Trotz oder gerade wegen Corona und den damit verbundenen Einschränkungen freuen sich alle Teilnehmer und Leiter besonders über den Konzertbesuch und den Applaus. (mgt/otr)