Naturpark Thal
Thaler Gemeinden sagen «Ja» zum Naturpark

Alle neun Thaler Naturparkgemeinden wollen weiterhin zusammen die Zukunft gestalten. Die Gemeindeversammlungen von Laupersdorf, Holderbank, Herbetswil, Aedermannsdorf, Matzendorf, Gänsbrunnen, Welschenrohr, Mümliswil-Ramiswil und Balsthal haben «Ja» zu den nächsten zehn Jahren Naturpark Thal gesagt.

Drucken
Teilen
Auf weitere zehn Jahre Naturpark Thal.

Auf weitere zehn Jahre Naturpark Thal.

Zur Verfügung gestellt

Das Label «Regionaler Naturpark von nationaler Bedeutung» wird vom Bundesamt für Umwelt für jeweils zehn Jahre vergeben, das steht in einer Medienmitteilung vom Naturpark Thal. Ende 2019 läuft der Vertrag für den Naturpark Thal aus. Um das Label erneut für 2020-29 zu beantragen, brauchte es ein «Ja» aller neun Naturparkgemeinden. Die Zustimmung an den Gemeindeversammlungen war gross, fünf Gemeinden haben einstimmig «Ja» gesagt.

Der Naturpark Thal stellt nun im Frühjahr 2019 beim Bundesamt für Umwelt den Antrag für die Erneuerung des Labels «Regionaler Naturpark». Dafür braucht es diverse Schritte. Unter anderem wurde ein Managementplan für die nächsten zehn Jahre erstellt. Die Programmvereinbarung für die Jahre 2020-24 ist momentan in Arbeit. Der Naturpark Thal durchläuft als erster «Regionaler Naturpark von nationaler Bedeutung» die Rezertifizierung.(mgt)

Aktuelle Nachrichten