Oensingen
So schnell kommt der Kinderspielplatz beim Bienken-Saal nicht

Der neue Spielplatz bei Oensinger Bienken-Saal kann im Frühling 2014 eröffnet werden. Bevor jedoch die konkrete Planung erfolgen kann, muss die Gemeindeversammlung zuerst über den Rahmenkredit befinden.

Alois Winiger
Merken
Drucken
Teilen
Auf diesem freien Feld zwischen Bienken-Saal, Feuerwehrmagazin und Bienkenstrasse soll gemäss Plan des Gemeinderats ein Kinderspielplatz entstehen.

Auf diesem freien Feld zwischen Bienken-Saal, Feuerwehrmagazin und Bienkenstrasse soll gemäss Plan des Gemeinderats ein Kinderspielplatz entstehen.

Alois Winiger

Vorsicht dominierte die Gemeinderatssitzung vom Montagabend. Besonders bei der Behandlung von Investitionsvorhaben, für welche die Gemeindeversammlung vom 9. Dezember Kredite sprechen soll.

Es schien, als steckten den Räten noch immer die Auswirkungen der letzten Gemeindeversammlung in den Knochen, als der Rat in Sachen Wasserleitungseinbau Sternenweg Schiffbruch erlitten hatte (wir berichteten).

Erst Kredit abholen, dann bauen

Zwar werden die Anträge für die Sanierung von Ausserbergstrasse und Burgweg (2. Etappe) von total 2,14 Mio. Franken kaum auf Widerstand stossen. Aber die Frage tauchte auf, ob nicht zuerst der Strassenunterbau zu untersuchen sei. Denn im Falle einer Erneuerung würden die Anstösser Perimeter-beitragspflichtig. Nein, lautete die Antwort, man lasse keine Arbeiten ausführen, bevor der Kredit gesprochen ist.

Keine Illusionen machte sich der Rat, dass der Kinderspielplatz beim Bienken-Saal wie gewünscht im Frühling 2014 eröffnet werden kann. Im Nachgang zum Rummel um die Spielplätze beim Schulhaus Oberdorf Ende Juni hatte der Gemeinderat als eine von mehreren Massnahmen beschlossen, einen weiteren Spielplatz zu schaffen. Doch kaum wurde dies bekannt, erwuchs Widerstand.

Damit sich vor allem die Anwohner genauer über das Vorhaben informieren können, findet am Dienstag, 19. November, eine Orientierung statt. Die Gemeindeversammlung wird dann über einen Rahmenkredit zu befinden haben, und erst daraufhin folgt - bei positivem Entscheid - die konkrete Planung.