Sängertag
Singen und sich beurteilen lassen – acht Chöre und Gastchor versammelten sich

Zum Sängertag trafen sich am Samstag in Balsthal die acht Chöre und ein Gastchor des Sängerverbandes Thal und Gäu.

Drucken
Teilen
Alle Chöre singen gemeinsam am Sängertag in Balsthal

Alle Chöre singen gemeinsam am Sängertag in Balsthal

Walter Schmid

Einige Vereine nutzten die Gelegenheit zu einem Auftritt am Naturpark Märet, der gleichzeitig stattfand. Danach versammelten sich alle Chöre in der katholischen Kirche zum Chorkonzert.

Dabei kamen die Zuhörer in den Genuss eines vielfältigen Programms mit traditionellen Chorliedern, Spirituals, fremdsprachigen Liedern, Schlagern bis hin zu «Rama Lama Ding Dong», vorgetragen vom Gemischten Chor «Alcanto» aus Oberbuchsiten, der als Gast teilnahm.

Die vier Männerchöre «Liederkranz» Aedermannsdorf, Laupersdorf, Oberbuchsiten und Welschenrohr boten einen Reigen gefälliger Lieder. Die beiden Frauenchöre aus Balsthal mit «Vous avez l’éclat de la rose» und Oensingen mit «La lune est morte» trugen französische Werke vor. Mit speziellen Arrangements überraschten die Gemischten Chöre aus Matzendorf und Neuendorf. Nach dem Konzert folgte ein Gesamtchorauftritt auf der Treppe vor der Kirche.

Unter der Leitung von Horst Kreutzmann erklangen «Singen ist Leben», «Fröhlich klingen unsere Lieder» und «Good News». Expertin Lisa Appenzeller aus Küsnacht verfolgte die Vorträge und lud anschliessend die Chöre zur Beurteilung ein, jedoch ohne Prädikate zu verteilen. «Vom Konzert und den einzelnen recht unterschiedlichen Vorträgen bin ich sehr beeindruckt», stellte die Expertin fest. Sie erkannte jedoch auch die Sorgen der Vereine wegen der Überalterung und dem fehlenden Nachwuchs.

Dank und Ehre

Nach dem Apéro vor dem Altersheim Inseli bot der Kultursaal Haulismatt den idealen Rahmen für Gesang, Unterhaltung und Ansprachen. Umrahmt von Darbietungen des Kinderchores «Pepsi» aus Matzendorf durften zahlreiche Sänger aus den Händen von Veteranenobmann Marcel Meise und Verbandspräsidentin Heidi Hertig-Käsermann Auszeichnungen für langjährige Vereinstätigkeit entgegennehmen. Beat Schöni aus Breitenbach überbrachte die Grüsse des Kantonal-Gesangverein und Heidi Hertig-Käsermann dankte den Chören mit den insgesamt 160 Sängerinnen und Sängern für die Teilnahme, sowie dem Frauenchor Balsthal für die Organisation des stimmungsvollen Anlasses. (wsw)