Balsthal
Seat-Lenker fährt in Betonpfosten und macht sich aus dem Staub

Ein derzeit unbekannter Lenker fuhr am Sonntagmittag in Balsthal in einen Betonpfosten eines Gartenzauns. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, entfernte sich der Verursacher von der Kollisionsstelle. Er war mit einem Seat unterwegs.

Drucken
Teilen
Das Auto fuhr in diesen Betonpfosten.

Das Auto fuhr in diesen Betonpfosten.

Kapo SO

Der Vorfall ereignete sich nach 12.30 Uhr. Der unbekannte Fahrzeuglenker fuhr in der Hölzlistrasse in einen Betonpfosten und beschädigte diesen. Danach fuhr er in Richtung Thalstrasse davon.

«Anhand des Spurenbildes könnte der Verursacher mit einem dunkelfarbigen Seat unterwegs gewesen sein», schreibt die Kantonspolizei Solothurn in einer Medienmitteilung. Die Fahrzeugseite dürfte im Bereich des Seitenspiegels und Blinkers beschädigt sein.

Beim Lenker handelt es sich um einen ca. 30 Jahre alten Mann, ca. 180 cm gross und von schlanker Statur.

Die Polizei sucht zur Ermittlung des Schadenverursachers Zeugen. Personen, die Angaben zum Verursacher oder dessen Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Egerkingen in Verbindung zu setzen, Telefon 062 387 70 51. (pks/ldu)

Aktuelle Nachrichten