Matzendorf 

Schwingfeste finden erst im Juni 2021 statt

Geschwungen wird in Matzendorf dieses Jahr doch noch nicht. (Archiv)

Geschwungen wird in Matzendorf dieses Jahr doch noch nicht. (Archiv)

Zu Beginn der Covid-19-Pandemie wurden die Solothurner Kantonalen Schwingfeste in einem ersten Schritt in den Herbst 2020 verschoben. «Leider ist nun eingetreten, was sich bereits abgezeichnet hat: Auch im Herbst sind Kranzschwingfeste nicht durchführbar», schreibt das Organisationskomitee in seiner Medienmitteilung. Trainings mit Körperkontakt – im Schwingsport also Zweikampftrainings im Sägemehl – sind noch immer nicht zugelassen. Es sei auch nicht abzuschätzen, wann «diese enorm wichtigen Trainingseinheiten wieder durchführbar sind», so die Organisatoren. Zudem wäre eine Durchführung im September nicht mit Sicherheit möglich, oder allenfalls mit grossem Aufwand verbunden, um die möglichen Schutzkonzepte umzusetzen und einzuhalten.

Nunningen verzichtet zu Gunsten von Matzendorf

In Absprache mit den Schwingern, dem Solothurner und dem Nordwestschweizer Schwingerverband entschieden sich die Organisatoren, die Solothurner Kantonalen Schwingfeste 2020 abzusagen. Das OK der Schwingfeste 2021, die in Nunningen stattgefunden hätten, habe sich unverzüglich bereit erklärt, das Anlassdatum für nächstes Jahr Matzendorf zu überlassen, damit die intensiven Vorbereitungsarbeiten nicht umsonst waren. So will der Schwingclub Thal-Gäu sein 100-Jahr-Jubiläum nachholen.

Die Solothurner Kantonalen Schwingfeste werden 2021 vom 11. bis 13. Juni in Matzendorf ausgetragen. Im kommenden Jahr will das OK Matzendorf ein gleichwertiges Festprogramm auf die Beine stellen. Die Arbeiten dazu haben bereits begonnen. Tickets, welche für die beiden Partyabende oder für das Solothurner Kantonalschwingfest gekauft wurden, behalten ihre Gültigkeit. (mgt/yas)

Hinweis: Informationen zu den Schwingfesten finden Sie unter: www.matzendorf2020.ch

Meistgesehen

Artboard 1