Balsthal
Schwertransport mit zwei Turbinen rollte durch die Klus

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden zwei Turbinenrotoren durch Oensingen, Balsthal und Holderbank transportiert.

Erich Urweider
Merken
Drucken
Teilen
In Olten Der Schwertransport musste über die City-Kreuzung in Olten. Er war etwa 240 Tonnen schwer und 4,77 Meter breit.
6 Bilder
Immer noch in Olten Rückwärts ging es dann in die Frohburgstrasse.
Aus Olten raus Anschliessend konnte der Transporter wieder vorwärts weiter fahren.
In Hägendorf Der Teufelsschlucht-Kreisel in Hägendorf musste auf der falschen Strassenseite durchfahren werden.
Durch Balsthal ... In der Klus bei Balsthal musste der Kreisverkehr erneut verkehrt befahren werden. Denn nur auf dieser Seite war er mit der Breite des Schwertransporters befahrbar.
Schwertransport durch Balsthal

In Olten Der Schwertransport musste über die City-Kreuzung in Olten. Er war etwa 240 Tonnen schwer und 4,77 Meter breit.

OT/Erich Urweider

Zwei je 128 Tonnen schwere Turbinenrotoren bahnten sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ihren Weg von Aarau her durch die Region. Ihr Ziel war der Auhafen bei Muttenz BL, wo die Ladung nach Belgien verschifft wird.

In Oensingen bogen die beiden Schwertransporter nach Balsthal ab, um via Oberer Hauenstein in den Auhafen zu kommen. Die einsetzenden Schneefälle erforderten auf der Passstrasse eine ungeplante Pause. Danach konnte vorsichtig weitergefahren werden.

Die Transporte waren mit einigem Abstand voneinander unterwegs, um den nächtlichen Verkehr nicht unnötig zu behindern. Denn gerade bei Kreiseln wie demjenigen in der Klus in Balsthal war Geduld nötig — sowohl bei den Chauffeuren als auch bei den anderen Verkehrsteilnehmern. Aufgrund der Länge des Schwertransporters musste der Kreisel dann auch auf der falschen Strassenseite durchquert werden.