Es ist wieder so weit: Die zweiten internationalen Highland-Games Mittelland stehen an. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Denn neu findet der Anlass, welcher im Jahr 2017 in Hägendorf ausgetragen wurde, auf dem Areal des Schlatthofs in Wolfwil statt. Die Games beginnen am Freitag, 20. Juli, und enden am Sonntag, 22. Juli.

Schnell stand nach den ersten internationalen Highland-Games fest, dass dieser Anlass nicht einmalig bleiben soll. Mit dem Schlatthof in Wolfwil wurde ein Areal gefunden, welches gut zu der Veranstaltung passt und das mittelalterliche Flair hervorhebt.

Die Familie Ackermann, Besitzerin des Schlatthofs, wird den Anlass tatkräftig unterstützen, sodass die Black Sheep Highlanders, der organisierende Clan aus Hägendorf, ein weiteres Highlight auf die Beine stellen können.

Erste Schweizer-Meisterschaft

Das Organisationskomitee arbeitet bereits wieder unermüdlich daran, alle Erwartungen zu übertreffen. Neue Bands werden und wurden bereits engagiert und auch dieses Jahr wird es eine Schweizer Premiere geben: Die erste Schweizer-Meisterschaft der Highland-Games.

Impressionen von den Highland Games Mittelland in Hägendorf:

Weitere Disziplinen sind beispielsweise Gewichtweitwurf, Baumstammwerfen oder Steinstossen. Weiter wird eine Dudelsackband organisiert, um den Besuchern den schottischen Hintergrund der Games näher zu bringen. Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl bereits gesorgt.

Seien es ein Steak, vegetarisches Essen oder gar traditioneller Haggis - an den Highland-Games findet jeder das Passende. Obwohl es für die Meisten wohl nicht der Haggis, ein Gericht aus gefülltem Schafsmagen, sein wird.

Ebenfalls eine Attraktion wird der Mittelaltermarkt sein, der mit den verschiedensten Aktivitäten unterstützt wird. So werden auch wieder professionelle Schwertkämpfe zu bestaunen sein. Der bisherige Ritterstab wird vergrössert und auch für die kleinen Nachwuchsritter ist gesorgt. Dieses Jahr wird den Kindern die Möglichkeit geboten, sich an einem Kinder-Highland-Game zu messen.

Auch eine Kinderspielecke inklusive neumodischer Hüpfburg, Ballonkünstler und Bogenschiessstand steht auf dem Programm. Auf dem Gelände wird sogar das Campieren möglich sein, obwohl es in der Region genügend Übernachtungsmöglichkeiten gibt. Momentan suchen die Black Sheep Highlanders noch Sponsoren, um den Anlass weiter aufwerten zu können.