Niederbuchsiten
Roger Federer zum Anfassen: «Ein Highlight, ihn live zu sehen»

Der Schweizer Tennisstar kam heute zu Besuch zum Kaffeehersteller Jura. Das wollten viele Fans nicht verpassen.

Merken
Drucken
Teilen

Roger Federer ist am Samstag nicht zum ersten Mal zu Besuch beim Kaffeemaschinen-Hersteller Jura in Niederbuchsiten. Schliesslich ist er seit 17 Jahren Markenbotschafter für das Unternehmen. Trotzdem wirkt er etwas scheu – wohl ein Zeichen für seine Bodenständigkeit.

Seine Fans dagegen flippen fast aus, wie Tele M1 berichtet. Für sie ist dieser Tag etwas Besonderes. "Sensationell", sagt ein Junge. Und ein Mädchen, das selbst Tennis spiele und seine Spiele immer schaue, sagt: "Das ist ein Highlight, den Roger live zu sehen."

Federer in Niderbuchsiten
6 Bilder
Federer präsentierte sich in einem schicken Anzug.
Berni Schär und Roger Federer
Roger Federer posiert sich in Niederbuchsiten mit den zahlreich anwesenden Fans.
Tennisbälle, Kappen, Handys, ja sogar Taschen und Schuhe wollten die Fans in der ersten Reihe von ihrem Idol Roger Federer unterschreiben lassen.
Statt Basel warten die Fedi-Fans im Kanton Solothurn auf ihren Maestro.

Federer in Niderbuchsiten

Patrick Lüthy

Wegen seiner langen Verletzungspause hat der Weltstar mehr Zeit für solche Events. "In diesem Jahr ist es auch speziell für mich", sagt er zu TeleM1. In den Jahren zuvor sei er jeweils auf seinen Formstand und auf die Swiss Indoors in Basel angesprochen worden. Er hoffe, auf Ende Jahr wieder fit zu sein. "Aber es ist sicher mal wieder schön, sich so in der Öffentlichkeit zu zeigen." (pz)