Härkingen
Renate Salzmann ist neue Präsidentin von Gastro Thal-Gäu

Die Sektion Gastro Thal-Gäu steht unter neuer Führung. Peter Weber übergab in Härkingen das Präsidium an Renate Salzmann.

Irmfriede Meier (Text und Foto)
Merken
Drucken
Teilen
Geehrte und Vorstand (v.l.): Peter Weber (neues Ehrenmitglied), Renate Salzmann (Präsidentin), Peter Bader (Co-Präsident und Kassier), Peter Felber (Sekretär), Stefanie Stalder (Vorstand), Heinz Halbeisen (Ehrenpräsident und Archivar).

Geehrte und Vorstand (v.l.): Peter Weber (neues Ehrenmitglied), Renate Salzmann (Präsidentin), Peter Bader (Co-Präsident und Kassier), Peter Felber (Sekretär), Stefanie Stalder (Vorstand), Heinz Halbeisen (Ehrenpräsident und Archivar).

Irmfride Meier

Präsident Peter Weber konnte zur 97. Generalversammlung der Gastro-Solothurn-Sektion Thal-Gäu im Restaurant Lamm in Härkingen 23 Teilnehmende und Gäste begrüssen, darunter die Ehrenpräsidenten Willi Bruder und Heinz Halbeisen sowie Gastro-Solothurn-Präsident Peter Oesch. Weber erwähnte in seinen Jahresbericht, dass 2014 ganz im Zeichen der Mehrwertsteuer-Initiative von Gastro Suisse gestanden habe. «Leider haben wir die Abstimmung verloren. Vielleicht haben wir Kommunikationsfehler gemacht», so Weber.

Höhere Patentgebühren

Er verwies ferner darauf, dass es mit der Annahme des Wirtschafts- und Arbeitsgesetztes am 8. März 2015 in der Gastronomie einige Änderungen geben werde. So dürften gastwirtschaftliche Betriebe von 5 bis 0.30 Uhr sowie Freitag und Samstag bis 4 Uhr geöffnet haben. Die Freinachtbewilligungen brauche es somit nicht mehr. Fast niemand habe zudem bemerkt, dass die Patentgebühren gestiegen seien. Zum Beispiel müsse er mit seinem Betrieb im nächsten Jahr gleich zweieinhalbmal so viel bezahlen wie dieses Jahr. Aber auch die Take-away- und Imbiss-Betriebe müssten ab dem nächsten Jahr Patentgebühren bezahlen.

Im Weiteren erwähnte der Präsident die am 28. April 2015 im Restaurant Traube in Büsserach stattfindende Delegiertenversammlung von Gastro Solothurn, an welcher die Sektion Gastro Thal-Gäu einen Anspruch auf sechs Delegiertenstimmen habe. Der Vorstand habe Renate Salzmann, Heinz Halbeisen, Peter Bader, Peter Felber, Hans Rüegsegger und Steffi Stalder als Delegierte bestimmt. 2016 werde die Delegiertenversammlung Gastro Suisse und gleichzeitig die Jubiläumsfeier 125 Jahre Gastro Suisse in Olten stattfinden. An diesem Grossanlass werden etwa 700 Gäste erwartet.

Mitgliederzahlen schrumpfen

«Der Wandel der Zeit hat auch in unserem Verein, der Gastro-Solothurn-Sektion Thal-Gäu, nicht halt gemacht. Unsere Mitgliederzahlen schrumpfen, das Beizensterben geht weiter, denn jeder kann mit dem Handy das ganze Wissen der Welt abrufen. Hat da unser Verein noch eine Existenz-Berechtigung, eine Aufgabe?», stellte Peter Weber ab-schliessend seines letzten Jahresberichtes in den Raum. Seine Meinung sei «Ja». Es gehe um die Pflege der Kameradschaft und Freundschaft und um die Familie der Gastronomen. Ein erfolgreicher Gastronom habe heute fast keine freie Zeit mehr. «Darum ist es umso wichtiger, dass unser Verein auch für die Gastronomen im Ruhestand da ist.»

Peter Weber ist Ehrenmitglied

Die Versammlung genehmigte einstimmig den Jahresbericht des Präsidenten Peter Weber und den von Kassier Peter Bader erläuterten Kassabericht 2014 und das Jahresprogramm 2015. Infolge seiner Demission wurde Weber nach Würdigung seiner Verdienste während seiner 10-jährigen Amtszeit (2004–2014) als Präsident zum Ehrenmitglied ernannt.

Als neue Präsidentin wurde das langjährige Vorstandsmitglied Renate Salzmann (Neuendorf) gewählt, der Kassier Peter Bader («Krone» Laupersdorf) zusätzlich als neuer Co-Präsident und Stefanie Stalder («Lamm» Härkingen) als neues Vorstandsmitglied. In den Vorstand wurden ferner Peter Felber (Sekretär) und Ehrenpräsident Heinz Halbeisen (Archivar) gewählt.