Welschenrohr
Rechnung 2017 schliesst mit Gewinn ab

Der Gemeinderat Welschenrohr kann an der Gemeindeversammlung vom 25. Juni einen Gewinn aus der laufenden Rechnung präsentieren.

Merken
Drucken
Teilen
Die Gemeinde Welschenrohr ist umgeben von der Natur.

Die Gemeinde Welschenrohr ist umgeben von der Natur.

Bruno Kissling

Der Präsident der Finanzkommission (Fiko), Beat Allemann, durfte im Gemeinderat einen Ertragsüberschuss von 477'788 Franken bekannt geben. Dieser kam vor allem durch gute Steuererträge und geringe Kosten im Bereich Gesundheit zustande. Auch der Aufwand im Konto Sonderschulen hat sich gegenüber 2016 halbiert. Auch die Konten der Spezialfinanzierungen lassen sich sehen. So konnten die Wasserversorgung, Abwasser- und Abfallbeseitigung jeweils einen Gewinn ausweisen. Norbert Fink, Revisor der Rechnung, erwähnte die angenehme Zusammenarbeit mit der Verwaltung und lobte die exakte Arbeitsweise bei der Rechnungsführung. Er konnte keine Mängel feststellen. Der Finanzplan der Einwohnergemeinde sei ein bisschen wie der berühmte Blick in die Kristallkugel, meinte Fiko-Präsident Allemann beim Ausblick auf kommende Jahre. Aber in der Tendenz könne von einer sinkenden Pro-Kopf-Verschuldung ausgegangen werden, so Allemann. (mgt)