Littering
Polstergruppe entsorgt: Wenn der Naturpark Thal als Müllhalde missbraucht wird

Der Naturpark Thal scheint ein Paradies für Müllsünder. Ob im Wald oder mitten im Quartier: Auf achtlos entsorgten Abfall trifft man fast überall. Leserin Monika Grolimund musste sogar eine ganze Polstergruppe entdecken.

Rahel Meier
Merken
Drucken
Teilen
Littering im Naturpark Thal: Leider ein häufiges Problem

Littering im Naturpark Thal: Leider ein häufiges Problem

Monika Grolimund

«Der Abfall, beziehungsweise das halbe Wohnzimmer, lag in einem Waldstück oberhalb von Laupersdorf in Richtung Pfadiheim», erklärt Monika Grolimund aus Balsthal auf Anfrage der Redaktion. Sie sei häufig im Wald unterwegs und stosse dabei auf Müll, aber die am Sonntag vorgefundene Polstergruppe habe «doch alles bisherige übertroffen».

Ihre Meinung

Was sagen Sie dazu, dass der Naturpark Thal derart häufig als Müllhalde missbraucht wird?

Hinterlassen Sie zu diesem Artikel einen Kommentar!

Für Manfred Bader, Leiter Werkhof Balsthal, ist das nichts Neues. Erst gerade vor zwei Wochen habe der Werkhof vier 110-Liter-Kehrichtsäcke im Wald vorgefunden. Dass Möbel und anderer Abfall einfach entsorgt würden, komme nach wie vor häufig vor. Egal ob im Wald, am Strassenrand oder sogar mitten im Quartier.

«Die Polizei kann die Abfallsünder allerdings häufig eruieren», so Bader. Der Werkhof Balsthal melde einen solchen Fall immer als erstes der Polizei. Diese gehe dann vor Ort und melde zurück, wenn der Abfall von ihr untersucht wurde. «Erst danach räumen wir die Sachen weg.»