Im Rahmen der Raserprävention führte die Kantonspolizei Solothurn am Donnerstag, 21. August 2014, in mehreren Gemeinden im Bezirk Thal Geschwindigkeitskontrollen durch. In der Hauptstrasse in Holderbank haben die Polizisten gegen 19.45 Uhr einen Personwagen innerorts mit einer Geschwindigkeit von 80 km/h gemessen und angehalten. Bei der anschliessenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Italiener alkoholisiert war.

Noch während der Kontrolle flüchtete der Mann unvermittelt mit hoher Geschwindkeit in Richtung Balsthal. Er konnte jedoch kurz darauf angehalten werden. Bei einer Kontrolle des Fahrzeugs fanden die Polizisten darin mehrere Dutzend Gramm Cannabis. Der Mann musste zunächst zur Blut- und Urinabnahme ins Spital und wurde anschliessend vorläufig festgenommen.

Bei den Geschwindigkeitskontrollen im Rahmen der Raserprävention waren insgesamt 131 Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Bei den meisten wird eine Ordnungsbusse fällig, sieben Lenker werden angezeigt. Die grösste fest­gestellte Überschreitung lag bei einer gemessenen Geschwindigkeit von 80 km/h innerorts, mit der der alkoholisierte Lenker unterwegs gewesen war. (pks)