Oberbuchsiten
Pfosten umgefahren: Fahrer wird dank Hinweis aus Bevölkerung ermittelt

Dank einem Hinweis aus der Bevölkerung konnte die Kantonspolizei Solothurn den Lastwagenchauffeur ermitteln, welcher am Dienstagmorgen in Oberbuchsiten zwei Inselleuchtpfosten umgefahren und sich nicht um den Schaden gekümmert hatte.

Merken
Drucken
Teilen
Der Österreichische Lastwagenfahrer hatte den Leuchtpfosten umgefahren.

Der Österreichische Lastwagenfahrer hatte den Leuchtpfosten umgefahren.

Kapo SO

Der Schadenverursacher konnte bereits am Tag nach dem Vorfall durch die Polizei ermittelt werden, wie die Kantonspolizei mitteilt. Es handelt sich um einen 39-jährigen Österreicher. Er wird angezeigt.

Er hatte am Dienstagmorgen, 22. April 2014, kurz vor 4.45 Uhr, auf der Hauptstrasse in Oberbuchsiten zwei Inselleuchtpfosten umgefahren.

Ohne sich um den angerichteten Schaden von einigen 1‘000 Franken zu kümmern, entfernte er sich von der Kollisionsstelle.