Egerkingen
Pfarrer Kenneth ist ins Pfarrhaus eingezogen

Die Innensanierung des Pfarrhauses und der Antrittsgottesdienst von Pfarrer Kenneth N. Ekeugo am 6. September waren die Hauptthemen der Gemeinderatssitzung der römisch-katholischen Kirchgemeinde.

Merken
Drucken
Teilen
Am Freitag fand der Umzug von Pfarrer Kenneth N. Ekeugo ins Pfarrhaus statt.

Am Freitag fand der Umzug von Pfarrer Kenneth N. Ekeugo ins Pfarrhaus statt.

eva

Per 1. September nimmt Pfarrer Kenneth N. Ekeugo sein Amt als leitender Priester im Zweckverband Pastoralraum Gäu auf. In den letzten Wochen wurde deshalb das Pfarrhaus in Egerkingen saniert und für den Einzug vorbereitet. Alle Wohnungsräume und Türen wurden neu gestrichen, die Holzböden im Erdgeschoss renoviert und alle Teppichböden sowie sämtliche Räume gereinigt. Einige Geräte in der Küche mussten ebenfalls ersetzt werden. An der letzten Sitzung wurde der Rat über die ausgeführten Arbeiten im Gesamtwert von rund 35 000 Franken detailliert in Kenntnis gesetzt.

Installation erfolgt am Samstag

Der Begrüssungs- und Installationsgottesdienst für Pfarrer Kenneth N. Ekeugo sowie Jugendseelsorger Jakub Beroud und Simon Spielmann, Religionspädagoge in Ausbildung, findet am Samstag, 6. September, um 17.30 Uhr in der Kirche St. Martin in Egerkingen statt. Zum Gottesdienst und zum anschliessenden Apéro lädt der Zweckverband Pastoralraum Gäu herzlich ein.

Der Rat nimmt ernüchternd zur Kenntnis, dass sich das Projekt Martinstrasse/Martinplatz erneut verzögert. In Zusammenarbeit mit einem neuen regionalen Planungsbüro soll nun das Projekt neu gestartet werden. Eine weitere Sitzung des Ausschusses unter der Leitung der Einwohnergemeinde findet am 22. September statt.

Die drei Landeskirchen präsentieren sich mit einem gemeinsamen Stand an der Heso 2014 unter dem Motto «Denken – Danken». Ein begehbarer Garten erinnert uns an «Erntedank». Am Dienstag, 23. September, ab 16 Uhr wird eine Delegation der Römisch-katholischen Kirchgemeinde Egerkingen die Standbetreuung übernehmen.

Ferner nahm der Rat Kenntnis davon, dass Karin Aeschbach ihr Amt als neue Finanzverwalterin per 1. August in Angriff genommen hat. (DSE)