Die Post-Kundinnen und -Kunden können seit dem 25. April 2014 beim Shoppyland in Schönbühl und seit dem 30. April beim Gäupark in Egerkingen an einem My-Post-24-Paketautomaten Pakete aufgeben und empfangen – 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche. Ein weiterer Paketautomat beim Centre Brügg in Brügg folgt bis voraussichtlich Mitte Juli. Bis zum Jahresende sind rund 40 My-Post-24-Paketautomaten in der ganzen Schweiz geplant. Mittelfristig strebt die Post ein flächendeckendes Netz von Paketautomaten in allen Landesteilen an.

Das Ziel der Post...

...ist es, Standorte an Zentrumslagen, in Wohnquartieren, bei Einkaufszentren sowie bei öffentlichen Einrichtungen, zum Beispiel bei Verwaltungsgebäuden oder Schulen anzubieten. Je nach Situation gibt es Automaten innerhalb von Gebäuden oder Standorte im Freien. Dadurch ist gewährleistet, dass die unterschiedlichen Kundenbedürfnisse abgedeckt werden. Dies kann einerseits die 24/7-Verfügbarkeit sein, andererseits auch die gute Zugänglichkeit mit dem öffentlichen oder privaten Verkehr oder die Nähe zum Wohnort, zum Arbeitsplatz, zur Schule oder - wie in Schönbühl, Egerkingen und Brügg – zum bevorzugten Einkaufszentrum.

Die Nutzung der My-Post-24-Paketautomaten ist kostenlos. Verrechnet wird ausschliesslich der Paketpreis. Um den Service in Anspruch nehmen zu können, braucht es eine einmalige kostenlose Registrierung der Kundinnen und Kunden über Login Post.

Der wachsende Onlinehandel...

...und der gesellschaftliche Wandel haben dazu beigetragen, dass die Kundinnen und Kunden mehr Flexibilität beim Empfang und der Retournierung ihrer Sendungen wünschen. Die Post hat neue Dienstleistungen entwickelt, die diesen geänderten Bedürfnissen Rechnung tragen. Nebst My Post 24 zählt auch pick@home zu diesen Dienstleistungen. Mit diesem Service können Onlinekunden ihre Retourenpakete zu Hause oder an einer anderen Adresse vom Postboten abholen lassen. Weiter können Onlinehändler die Post beauftragen, ihre Pakete abends oder samstags zuzustellen.

Und schon seit längerem gibt es das Angebot PickPost, mit dem sich die Kundinnen und Kunden ihre Sendungen an über 700 Alternativstandorte liefern lassen können. (otr)