Oensingen
Ohne Ausweis unterwegs: 17-Jähriger rast mit Audi vor Polizei weg

In Oensingen hat am Sonntagabend ein Jugendlicher versucht, sich mit einem blauen Audi R8 einer Polizeikontrolle zu entziehen. Bei der Anhaltung des mutmasslichen Lenkers zeigte sich, dass dieser nicht im Besitze eines Führerausweises ist.

Drucken
Teilen

Kapo SO

Sein Fluchtversuch war vergeblich. Am Sonntagabend konnte die Kantonspolizei in Oensingen einen 17-Jährigen dingfest machen, der keinen Führerschein besitzt. Er war in einem blauen Audi R8 unterwegs. Als ihn eine Polizeipatrouille gegen 17.30 Uhr auf der auf der Kestenholzstrasse in Oensingen kontrollieren wollte, wendete er und fuhr laut Angaben der Polizei «in rasanter Weise» davon.

Über Feldwege ging es zurück nach Oensingen, wo er das Auto im Bereich des Sternenwegs stehen liess und kurze Zeit später von der Polizei angehalten wurde. «Er wird bei der Jugendanwaltschaft zur Anzeige gebracht», teilt die Kantonspolizei mit.

Wie und unter welchen Umständen der 17-Jährige zum Fahrzeug gekommen ist, ist noch nicht bekannt. Entsprechende Abklärungen würden laufen, heisst es bei der Kapo.

Die Polizei sucht nun Personen, die Angaben über die Fahrweise des Audi R8-Lenkers machen können, insbesondere ist die Polizei an den Aussagen des Lenkers eines schwarzen SUV (evtl. BMW X5) interessiert, welcher auf der Kestenholzstrasse in Richtung Oensingen vom blauen Audi R8 überholt worden ist. Hinweise nimmt der Polizeiposten Egerkingen entgegen, Telefon 062 311 94 00. (szr)