Oensingen/
Nur 15 der 69 Angestellten gehen mit Puma nach Deutschland

Um die Organisation zu optimieren, verlagert Puma einen Grossteil seiner Aktivitäten nach Deutschland. Jetzt sind auch genaue Zahlen bekannt, wieviele der bisherigen Mitarbeiter mitgehen.

Drucken
Teilen
Blick auf den Puma Outlet in Oensingen, gleich neben der Autobahn.

Blick auf den Puma Outlet in Oensingen, gleich neben der Autobahn.

Bruno Kissling

Anfang April wurde bekannt: Der deutsche Sportartikelhersteller Puma verlagert einen Grossteil seiner Aktivitäten von Oensingen an den Hauptsitz im deutschen Herzogenaurach. Den 69 Angestellten wurde angeboten, mit zu wechseln.

Dieses Angebot haben aber lediglich 15 Personen angenommen, wie Radio32 berichtet. 50 Stellen werden in Deutschland neu vergeben, vier Stellen werden wegrationalisiert. (ldu)

Aktuelle Nachrichten