Im 7-köpfigen Gemeinderat von Oensingen kommt es zu einem Wechsel beim Sitz der SP. Ausgelöst wurde dieser durch die Demission per 30. April von Nancy Lunghi, die ihren Wohnort wieder in den Kanton Tessin verlegen wird.

Es sei ihr nicht gelungen, sich in Oensingen wie gewünscht zu integrieren, begründete die 27-Jährige ihren Entscheid an der Gemeinderatssitzung. Die Zeit als Gemeinderätin habe sie als spannend und lehrreich empfunden. Der Rat nahm ihren Rücktritt mit Bedauern zur Kenntnis.

Ihre Nachfolge antreten wird Nicole Wyss. Die 49-Jährige hatte bei den Gemeinderatswahlen vom 23. April 2017 auf der SP-Liste das zweitbeste Resultat erzielt.

Wyss wurde von der Gemeindeschreiberin per 1. Mai auf der Grundlage des Gesetztes für politische Rechte für den Rest der Amtsperiode 2017–2021 als ordentliches Mitglied des Gemeinderates erklärt. Die Amtsübergabe wird Ende April stattfinden. (eva)