Neuendorf
Neujahrskonzert mit den GäuBones

Das Posaunenquartett GäuBones konzertiert in der Kirche Neuendorf.

Drucken
Teilen
GäuBones

GäuBones

zvg

Bereits zum siebten Mal konzertiert das Posaunenquartett GäuBones zu Beginn des neuen Jahres in der Kirche Neuendorf. Die vier Posaunisten haben für dieses Konzert ein spezielles, besonders abwechslungsreiches und vielseitiges Programm einstudiert.

Nebst bekannten Klassikern von Georg Friedrich Händel, Giovanni Gastoldi und Julius Fucik wird das Publikum mit fetzigen, aber auch gefühlvollen Nummern aus den Bereichen Pop und Jazz verwöhnt. Natürlich dürfen auch Werke nicht fehlen, welche zur Jahreszeit passen.

Das GäuBones Posaunen Quartett besteht aus den vier Posaunisten Jörg Furrer, Adrian Reinmann, Aldo Nünlist und Thomas Ruckstuhl. Es sind allesamt Musiker, welche aktiv in der regionalen und nationalen Blasmusik-Szene tätig sind, und Freude am gemeinsamen Interpretieren verschiedenster Stilrichtungen haben.

Der Name GäuBones setzt sich aus dem Namen der Herkunftsregion der vier Gründungsmitglieder - dem Gäu - und dem zweiten Teil der englischen Bezeichnung für Posaune – TromBone – zusammen. (mgt)

Konzert Gäubones: 2. Januar 2017,
katholische Kirche Neuendorf, 17 Uhr, freier Eintritt, Kollekte zur Deckung
der Unkosten.

Aktuelle Nachrichten