Matzendorf
Neuer Musikraum wird saniert

Drucken
Teilen
Im Raum müssen die Fenster, die Beleuchtung und die Heizung erneuert und ein Schallschutz eingebaut werden.

Im Raum müssen die Fenster, die Beleuchtung und die Heizung erneuert und ein Schallschutz eingebaut werden.

Christian Murer

Gemeinderat Stefan Grolimund, Ressortleiter öffentliche Bauten, erörterte im Gemeinderat eingegangene Offerten. So auch für den ehemaligen Einquartierungsraum und inzwischen neuen Musikraum der Schulen. In diesem müssen die Fenster, die Beleuchtung und die Heizung erneuert und ein Schallschutz eingebaut werden.

Die Kreisschule wird sich für die gewünschte Beamerinstallation an den Kosten beteiligen. Das Budget von 50'000 Franken kann somit eingehalten werden.

Um Instandhaltungsarbeiten geht es auch beim alten Feuerwehrmagazin, bei dem die zweiflügelige Holztür ersetzt werden soll. Der gesprochene Kredit von 10'000 Franken wurde mit der eingegangenen Offerte in der Höhe von 5677 Franken deutlich unterboten.
Auch im Jubla-Raum müssen Ausbesserungs- und Instandstellungsarbeiten vorgenommen werden. Hierfür bieten die Jugendlichen unter der Leitung von Peter Bieli kostenlos ihre Arbeitskraft an.

Die im Budget vorgesehenen Materialkosten von 5000 Franken für Decke, Isolation, elektrische Leitungen und ein neues Waschbecken werden durch die Gemeinde bezahlt. Der Rat segnete die Offerten ab und gab grünes Licht für die Erteilung der Aufträge.

Christian Strähl (FDP) wurde ferner in die Kommission für öffentliche Bauten und Anlagen gewählt. Operativ wird Strähl ab 1. Juni 2017 tätig sein. (slm)

Aktuelle Nachrichten