Balsthal
Neuer IHV-Vorstand: Peter Dietschi löst Rolf Riechsteiner als Präsident ab

Die Generalversammlung des Industrie- und Handelsvereins (IHV) Thal-Gäu-Bipperamt bestellte Vorstand neu.

Urs Amacher
Merken
Drucken
Teilen
Verabschiedet wurden Vorstandsmitglied Roland Borer (l.), IHV-Präsident Rolf Riechsteiner (Mitte), Aktuarin Virginia Cerri (2.v.r.). Neu gewählt wurden Peter Dietschi als Präsident (2.v.l.) und Jenny Frey als Aktuarin (r.).

Verabschiedet wurden Vorstandsmitglied Roland Borer (l.), IHV-Präsident Rolf Riechsteiner (Mitte), Aktuarin Virginia Cerri (2.v.r.). Neu gewählt wurden Peter Dietschi als Präsident (2.v.l.) und Jenny Frey als Aktuarin (r.).

Urs Amacher

Die Wahlgeschäfte dominierten die 44. Generalversammlung des Industrie- und Handelsvereins (IHV) Thal-Gäu-Bipperamt. Die dreijährige Amtsdauer war abgelaufen, deshalb waren Gesamterneuerungswahlen für die Amtsperiode 2018–2021 vorzunehmen. Gleichzeitig hatten drei langjährige Vorstandsmitglieder ihre Demission eingereicht. Die Aktuarin Virginia Cerri wirkte seit 1996 in der Vereinsleitung mit, nachdem sie zuvor fünf Jahre das Sekretariat des IHV geführt hatte. Roland Borer und Rolf Riechsteiner waren 2009 in den Vorstand gewählt worden; Riechsteiner hatte 2021 das Präsidium übernommen. Sie alle wurden mit einem Geschenk gebührend verabschiedet.

Riechsteiners Arbeit gewürdigt

Als neue Vorstandsmitglieder konnten Jenny Frey aus Aedermannsdorf und Peter Dietschi aus Laupersdorf gewonnen werden. Jenny Frey verfügt über ein Lizenziat in Rechtswissenschaft der Universität Bern und führt die Thal Garage Frey AG in Aedermannsdorf. Peter Dietschi ist Bauingenieur und Betriebsökonom bei der BSB + Partner Oensingen und Biberist. Die 53 anwesenden Stimmberechtigten wählten die zwei neuen und die sechs bisherigen Vorstandsmitglieder in globo und mit Applaus. Ebenfalls per Akklamation wurde Peter Dietschi das Amt als neuer Präsidenten übertragen. Sowohl Peter Dietschi als auch der langjährige IHV-Präsident Frédéric Flückiger dankte Rolf Riechsteiner für seine grosse geleistete Arbeit.

Der neue Vorstand besteht also aus Peter Dietschi (Präsident, neu), Peter Haudenschild Vizepräsident (bisher), Jenny Frey (Aktuarin, neu), Gabriela Graf (Finanzen, bisher), Roman Rhyn, Benno Schmid, Hans Peter Schrenk und Rolf Stadelmann (alle bisher). Das Sekretariat wird weiterhin durch Evelin Jenny geleitet.

Die übrigen Vereinsgeschäfte wickelte Präsident Rolf Riechsteiner zügig ab. In seinem Jahresbericht hob er die wichtigsten Anlässe hervor, unter anderem den Wirtschaftsapéro und Podiumsgespräche über Gemeindefusionen.

Vortrag über Generarationen

Für den zweiten Teil der Versammlung war Miriam Engelhardt, Inhaberin von Engelhardt-Training und Lehrbeauftragte der Universität Basel eingeladen. Sie referierte farbig und anschaulich über das Thema der verschiedenen Generationen, die in einem Betrieb zusammenarbeiten. Dabei können drei Typen umschrieben werden, die Baby Boomer (zwischen 1945 und 1965 geboren), die Generation X (1965 bis 1985) sowie die Generation Y (1985 bis 2005). Die jeweiligen Altersklassen unterscheiden sich deutlich in ihren Werten, das heisst, in den Dingen, die für sie selbstverständlich oder wichtig im Leben sind. Miriam Engelhardt veranschaulichte ihre Ausführungen zusammenfassend in einer Anekdote. Gibt man ihnen die Anweisung «spring!», so fragen die Baby Boomer zurück: «Wie weit und wie hoch?», die Generation X fragt: «Warum?» Und die Generation Y: «Springst Du mit, dann springe ich auch?».