Neuendorf
Rettungshelikopter im Einsatz nach Selbstunfall mit E-Trottinett

In Neuendorf verunfallte am Samstagabend ein Mann mit einem Elektro-Trottinett und verletzte sich dabei erheblich. Er wurde mit einem Helikopter in ein Spital geflogen.

Merken
Drucken
Teilen
Der E-Trottifahrer musste mit der Rega ins Spital gebracht werden.(Symbolbild)

Der E-Trottifahrer musste mit der Rega ins Spital gebracht werden.(Symbolbild)

Keystone

Am Samstagabend gegen 21:45 Uhr fuhr ein Mann auf der Neustrasse in Neuendorf mit seinem Elektro-Trottinett. Aus bislang unklaren Gründen sei er auf Höhe der Einmündung Mühlackerweg gestürzt, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt. Dabei habe er sich erheblich verletzt. Er wurde mit einem Helikopter der Rettungsflugwacht REGA in ein Spital geflogen.

Der genaue Unfallhergang wird derzeit untersucht. Zeugen, die den Unfallhergang beobachten konnten und sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn zu melden, Telefon 062/311'94'00. (phh)