M. Isabel Zimmermann, die Leiterin der Spitex Thal, ist sehr zufrieden. «Schauen Sie sich unsere neue Tagesstätte für Seniorinnen und Senioren an. Es ist wunderbar, was hier entstanden ist». Tatsächlich verblüfft der Rundgang durch die neu eingerichtete Tagesstätte der Spitex Thal. Auf der Fläche von insgesamt zwei Drei-Zimmer- Wohnungen des neuen Casa Inseli, der neuen Balsthaler Alterswohnresidenz, ist die Tagesstätte im Parterre untergebracht.

Die Tagesstätte ist in drei Bereiche für ihre Kunden eingeteilt: In das sogenannte Stübli, in dem geplaudert, gesungen oder Geschichen zugehört werden kann, in einen Ess- oder Bastelbereich und eine Ruhezone mit zwei bequemen Liegesesseln. Darüber hinaus stehen zwei Schlafzimmer mit je einem oder zwei Betten zur Verfügung, für Leute, die sich gerne am Nachmittag hinlegen wollen. Ebenso ist eine grosse und modern eingerichtete Küche zu finden.

Spitex Thal, Balsthal - neue Tagesstätte zur Betreuung und Entlastung im Altersheim-Neubau Casa Inseli - mit Geschäftsleiterin Isabel Zimmermann

So sieht die neue Tagesstätte von innen aus.

Spitex Thal, Balsthal - neue Tagesstätte zur Betreuung und Entlastung im Altersheim-Neubau Casa Inseli - mit Geschäftsleiterin Isabel Zimmermann

Natürlich dürfen die sanitären Einrichtungen nicht fehlen. Drei unabhängig voneinander liegende WC-/Duschbereiche bieten den nötigen Komfort. Auch für die Mitarbeitenden gibt es genügend Platz. Ein Rückzugs- oder Pausenzimmer mit kleinerer Küche, eine separate WC-Anlage, ein Materialzimmer, sowie ein Raum für die Leiterin und ein kleines Besprechungszimmer garantieren einen reibungslosen Tagesablauf.

«Wir sind aber noch nicht ganz mit allem fertig», sagt Zimmermann und verweist auf den Aussenbereich. Der Garten wird erst im Frühling fertig angelegt, doch man erkennt heute schon, wo Sitzplätze und ein Rundweg durch die Gartenanlage geschaffen wird. «Wir möchten, dass die Tagesstätte und die Bereiche der Casa Inseli-Bewohner nicht vermischt werden», sagt Zimmermann. «Denn wer in die Tagesstätte kommt, soll seine Zeit auf uns konzentriert verbringen können.»

Der Betrieb der Tagesstätte, die im übrigen von Mümliswil nach Balsthal gezogen ist, wurde bereits vor einigen Tagen aufgenommen. «Es gibt unterschiedliche Gründe, warum unsere Kunden die Tagesstätte besuchen: Um pflegende Angehörige zu entlasten, um der Einsamkeit zu Hause zu entgehen, um alte oder neue Kontakte zu pflegen und einfach nur, um gemütlich zusammen zu sein», zählt Zimmermann auf. In der Tagesstätte wird eine Tagesstruktur geboten, die Sinne der Senioren werden mit Aktivierungstherapie angeregt und es wird ausgewogen gegessen. Fünf Mitarbeiterinnen sind im Normalfall für die Kunden da.

Spitex Thal, Balsthal - neue Tagesstätte zur Betreuung und Entlastung im Altersheim-Neubau Casa Inseli - mit Geschäftsleiterin Isabel Zimmermann

Ud so von aussen.

Spitex Thal, Balsthal - neue Tagesstätte zur Betreuung und Entlastung im Altersheim-Neubau Casa Inseli - mit Geschäftsleiterin Isabel Zimmermann

Und die Kosten?

Ein betreuter Tag in der Tagesstätte kostet ab Januar 2019 125 Franken. Je nach Abklärung durch die Pflegedienstleiterin werden zwischen 10 und 30 Franken davon als Beitrag durch die Gemeinde geleistet. Auch Krankenkassen übernehmen bei entsprechender Versicherung zwischen 24 bis 27 Franken pro Tag. In die Tagesstätte kann man auch halbtags, oder wenigstens zweieinhalb Stunden lang kommen. «Wir übernehmen rein betreuerische Aufgaben», sagt Zimmermann. Und: «Jedermann ist willkommen. Man muss kein Spitex-Kunde sein.»

Infos: Spitex Thal. Geöffnet Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr.