Die rund 70 jugendlichen Instrumentalisten verstanden es ausgezeichnet, die vielen Zuhörer mit ihren Einzel-, Gruppen- und Ensemble-Vorträgen auf ganz persönliche Weise auf Weihnachten einzustimmen.

Traditionelle Melodien, klassische Werke, aber auch neuzeitliche Kompositionen ergaben einen gelungenen Mix, der dem Gusto des begeisterten Publikums zu entsprechen schien.

Trotz verständlicher Nervosität stellten Kinder und Jugendliche bei ihren Auftritten ihr beachtliches Können eindrücklich unter Beweis. Sie bestätigten die musikalischen Fortschritte, die sie dank seriöser Anleitung ihrer Ausbildner und fleissigem Üben erzielten.

Der tosende Beifall nach den Vorträgen dürfte bei den Musikschülern zusätzliche Motivation bewirkt haben. Musikschulleiter Roger Stöckli gab seiner Freude über den Grossaufmarsch Ausdruck, als er die Konzertbesucher willkommen hiess und ihnen eine gesegnete Weihnachtszeit wünschte.

Obwohl auf dem Heimweg die winterliche Kulisse fehlte, werden viele Besucher nach dem stimmungsvollen Abend der besinnlichen Advents- und Weihnachtszeit etwas näher gekommen sein. (mgt)