Der Skilift Sebleten liegt an der Strasse Mümliswil – Langenbruck. Rechts der Strasse erblickt man im Gebiet Sebleten eine schön präparierte rund 300 Meter lange Schneepiste. Der Schlepplift ist in Betrieb, doch Skifahrer sind noch keine vor Ort. Roman Kohler ist der Mann, der hier für alles verantwortlich ist. «Ab 20 Zentimeter Schneehöhe ist es möglich, die Piste zu präparieren», sagt er. Der Lift gehört dem Skiclub Mümliswil und wird jeweils bei passender Witterung aufgestellt. «Letztes Jahr konnten wir gar nicht fahren; im Januar 2017 ging es aber», erzählt er. Ein älterer Skifahrer, Willi Hürzeler (76) ist momentan auf der Piste unterwegs. «Schade, dass keine Kinder da sind, doch es sind eben Sportferien», sagt er. «Während der Sportferien öffnen wir jeden Nachmittag ab 13 Uhr; in der Schulzeit jeweils nur am Mittwoch», erklärt Kohler. Auch fürs Nachtskifahren ist man eingerichtet. «Heute Mittwoch von 19 bis 22 Uhr ist das möglich». Nicht fehlen darf die heimelige Skihütte, in der man sich aufwärmen kann. Einen Nachmittag lang hier skifahren kostet für einen Erwachsenen 8 Franken, für ein Kind einen Fünfliber.

Action in Welschenrohr

Mehr Betrieb ist am Skilift in Welschenrohr. Am gut 300 Meter langen Schlepplift sind rund 30 Kinder, zum Teil mit Eltern am skifahren oder snowboarden. Die Verantwortlichen, unter der Leitung von Skilift-Gesellschaftspräsident Andreas Scheuner freuts. «Unser Hang eignet sich hervorragend für Anfänger und von Dorf her ist jederzeit sichtbar, ob der Skilift in Betrieb ist oder nicht.» Mit de Sicht auf den Liftbetrieb erklärt sich Scheuner auch das rege Interesse am Skifahren im Dorf. «Im letzten Jahr konnten wir leider nie fahren. Dieses Jahr ist er seit Montag in Betrieb.» Auch hier ist eine Schneedecke von rund 20 Zentimeter erforderlich, damit gepistet werden kann. «Der Skilift von Welschenrohr existiert seit den frühen Siebziger Jahren», wissen die Verantwortlichen und es sei halt auch ein schöner Treffpunkt für die nicht skifahrende Dorfbevölkerung, zum Lift hinauf zu spazieren. Auch in Welschenrohr ist es heute Mittwochabend möglich, dem Nachtskifahren zu frönen. «Wir bieten dies aber nur auf Nachfrage an», präzisiert der Präsident. Der Lift in Welschenrohr wird jeweils ab 13 Uhr angestellt. Einen Nachmittag lang hier skifahren kostet für einen Erwachsenen 10 Franken, für ein Kind ab 6 Jahren einen Fünfliber. Kleinere Kinder sind gratis.