Egerkingen
Motorradlenker weicht Auto aus und stürzt

Weil ein Motorradfahrer am Mittwochmorgen in Egerkingen einem entgegenkommenden Auto ausweichen musste, kam dieser zu Fall. Dabei verletzte er sich und musste ins Spital. Die Polizei sucht den Autolenker und Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen
Unfall in Egerkingen: Motorradlenker verliert Kontrolle bei Brems- und Ausweichmanöver und stürzt
3 Bilder
Er rollte einige Meter eine Böschung hinunter.
Dabei verletzte er sich und musste ins Spital gebracht werden

Unfall in Egerkingen: Motorradlenker verliert Kontrolle bei Brems- und Ausweichmanöver und stürzt

Kapo SO

Zum Unfall kam es um zirka 7.20 Uhr. Der Motorradfahrer fuhr auf der Fridaustrasse in Richtung Dorf. Wie er gegenüber der Polizei aussagte, kam ihm im Bereich einer Doppelkurve ein weisser oder silberner Kleinwagen auf seiner Fahrspur entgegen.

Beim anschliessenden Brems- und Ausweichmanöver verlor er die Kontrolle über das Motorrad, kam zu Fall und stürzte anschliessend mehrere Meter eine Böschung hinunter. Dabei zog er sich Verletzungen zu, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt. Er musste ins Spital.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs sucht die Polizei den Lenker bzw. die Lenkerin des entgegenkommenden Kleinwagens und Zeugen. Der Lenker bzw. die Lenkerin des weissen oder silbernen Kleinwagens und/oder Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Egerkingen in Verbindung zu setzen, Telefon 062 311 94 00. (ldu/kps)