Oensingen
Männer klingeln, bedrohen Bewohner mit Messer und wollen Tresor mitnehmen

Zwei Männer klingelten am Mittwochmorgen an einer Haustür in Oensingen und bedrohten den Bewohner mit einem Messer. Der Versuch, den Tresor mitzunehmen, scheiterte. Die Täter flüchteten schliesslich mit einigen 100 Franken Bargeld.

Merken
Drucken
Teilen
Die beiden Männer hatten weisse Latex-Handschuhe an. (Symbolbild)

Die beiden Männer hatten weisse Latex-Handschuhe an. (Symbolbild)

zvg

Die zwei Räuber klingelten kurz vor 7 Uhr bei einer Liegenschaft in der Äusseren Klus in Oensingen. Als der Hausbewohner die Türe öffnete, bedrohten sie ihn mit einem Messer.

Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, versuchten die Täter, den Tresor im Haus zu entwenden. Als dies misslang, flüchteten die beiden Männer schliesslich mit mehreren 100 Franken Deliktsgut aus dem Portemonnaie in unbekannte Richtung.

Der Hausbewohner blieb unverletzt. An der Liegenschaft entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren 1000 Franken.

Einer der unbekannten Räuber ist etwa 25 bis 30-jährig, 175 cm gross, von schlanker Statur, hat dunkle kurze Haare, einen Dreitagebart und sprach schweizerdeutsch mit Akzent.

Sein Begleiter ist 20 bis 30 Jahre alt, 170 cm gross, von schlanker Statur, hat dunkle kurze Haare und einen Dreitagebart.

Zum Tatzeitpunkt trugen beide ein schwarzes Oberteil und weisse Latex-Handschuhe. Einer der beiden trug dazu schwarze Bermuda-Shorts und weisse, neue Sportschuhe.

Personen, welche Angaben zu den Räubern machen können, werden gebeten, mit der Kantonspolizei Solothurn in Egerkingen (Telefon 062 387 70 51) in Verbindung zu treten.