Dulliken
Mann wird mit Messer schwer verletzt - Rega fliegt ihn ins Spital

In Dulliken kam es am Dienstagnachmittag zu einer Auseinandersetzung. Ein 31-Jähriger wurde dabei mit einem Messer schwer verletzt. Er musste mit der Rega ins Spital geflogen werden. Der Täter ist gefasst.

Merken
Drucken
Teilen
Die Rega flog den Mann ins Spital. (Archivbild)

Die Rega flog den Mann ins Spital. (Archivbild)

Keystone

Kurz vor 15.45 Uhr kam es am Wolfacker in Dulliken zu einer verbalen Auseinandersetzung unter drei Männern. Zwei von ihnen gingen aufeinander los.

Dabei wurde ein 31-jähriger Mann mit einem Messer schwer verletzt. Er musste mit der Rega in ein Spital geflogen werden.

Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, wurde der mutmassliche Täter, ein 51-jähriger Türke, kurze Zeit später angehalten. Er wurde vorläufig festgenommen.

Über die Nationalität und das Alter der beiden anderen an der Auseinandersetzung beteiligten Männern will die Polizei auf Anfrage keine Auskunft geben.

Die Hintergründe der Tat sind derzeit unklar und werden abgeklärt. (ldu)