Egerkingen

Mann verliert Kontrolle über sein Auto und fährt in Stein – Totalschaden

Der Autolenker verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr in einen Stein.

Der Autolenker verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr in einen Stein.

Am Mittwochabend kam es in Egerkingen zu einem Selbstunfall. Ein Autolenker verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr in einen Stein. Verletzt wurde niemand, das Auto musste aber mit Totalschaden abtransportiert werden.

Am Mittwochabend war ein Automobilist auf der Fridaustrasse in Egerkingen in Richtung Bärenwil unterwegs, wie die Kantonspolizei mitteilt. Bei einer starken Linkskurve verlor er aus unbekannten Gründen die Kontrolle über das Auto, fuhr geradeaus in einen Waldweg und prallte dort frontal in einen Stein. Dabei kippte das Fahrzeug auf die Seite. Sowohl der Fahrzeuglenker wie auch sein Mitfahrer konnten das Auto selbständig verlassen, verletzt wurde niemand. Das Auto erlitt Totalschaden und musste abtransportiert werden. (kps)

Nach dem Zusammenstoss mit dem Stein kippte das Auto zur Seite.

Nach dem Zusammenstoss mit dem Stein kippte das Auto zur Seite.

Das sind die aktuellen Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1