In einem Geschäft im Sunnehofcenter Oensingen tauchte ein Mann auf, erklärte auf Englisch, er komme aus Dubai und wolle Geld wechseln, wobei er eine gewisse Art von Banknoten suche, quasi als Souvenir.

Kaum hatte der Geschäftsinhaber der Tronix Informatik GmbH die Kasse geöffnet, so berichtete er «Radio 32», habe der Mann blitzartig in die Kassenschublade gelangt, dann jedoch gesagt, nein, diese Noten seien nicht die gesuchten und verabschiedete sich.

Erst dann stellte Geschäftsinhaber Christian Luginbühl anhand der Überwachungskamera fest, dass der Mann gut 2500 Franken hatte mitlaufen lassen.

Die Polizei bestätigte den Vorfall und wies darauf hin, in nächster Umgebung sei ein ähnlicher Fall registriert worden. (wak)