Jedes Jahr verfasst Regula Bader-Borer, Leiterin der Bibliothek in Laupersdorf, einen Jahresbericht. Diesem ist zu entnehmen, dass 2015 insgesamt 310 Kindergarten-Kinder, Schülerinnen und Schüler sowie Lehrlinge, 167 Familien und Einzelpersonen aus Laupersdorf sowie 89 auswärtige Familien und Einzelpersonen die Gemeinde- und Schulbibliothek benützt haben. 17 641 (im Vorjahr 18 638) Ausleihungen wurden gezählt, aufgeteilt in 13 184 Bücher der Sparte Belletristik (Erwachsene 2625 Bücher, Kinder und Jugend 10 559 Bücher), 3278 Sachbücher (Erwachsene 832 Bücher, Kinder und Jugend 2446 Bücher) sowie 1179 Hörbücher.

7342 Medien-Einheiten

«Die Bibliothek kann erneut auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Die Ausleihen sind zwar im Vergleich zum Jubiläumsjahr etwas gesunken, sind aber immer noch deutlich höher als 2013. Pro Ausleihtag wurden bis zu 309 Bücher ausgeliehen. Das Buch ist für die Thaler Bevölkerung also immer noch ein attraktives Medium», bilanziert Regula Bader. 225 Erwachsenen-, 265 Kinder- und Jugendbücher sowie 29 Hörbücher wurden im Jahre 2015 neu angeschafft. 35 englische und 15 französische Bücher wurden bei Bibliomedia in Solothurn ausgeliehen. Der aktuelle Medienbestand umfasst 3270 Belletristik-Bücher für Kinder und Jugend, 1353 Sachbücher für Kinder und Jugend, 1291 Belletristik-Bücher für Erwachsene, 714 Sachbücher für Erwachsene, 275 Zeitschriften und 439 Hörbücher, insgesamt also 7342 Einheiten.

Die Hitliste 2015 wird in der Belletristik bei den Erwachsenen von «Die vergessenen Träume» von E. Sussmann, bei der Jugend von «Gregs Tagebuch», «Endlich berühmt» von J. Kinney und bei den Kindern von «Käpt’n Sharky bei den Wikingern» von J. Langenreuter angeführt. Bei den Sachbüchern waren «Deko-Ideen Natur» von G. Auenhammer (bei den Erwachsenen), «Guinness World Records 2015» (Jugend), «Das Krokodil» von V. Tracqui und «Die Katze» von S. Frattini (Kinder) am beliebtesten.

Vielfältige Aktivitäten

Letztes Jahr gastierten auf Einladung der Bibliothek interessante Gästen im Dorf. Am 17. April der Biologe Elias Bader mit eindrücklichen Bildern von seiner Arbeit im Regenwald von Costa Rica. Zauberer Daniel Kalman begeisterte am 13. November an der Schweizer Erzählnacht Kinder und Erwachsene mit seiner Zaubershow. Und am 14. November boten auch die beiden Kolumnisten aus der Coop-Zeitung, Sybil Schreiber und Steven Schneider mit ihrem Programm «Spesen einer Ehe» im vollbesetzten Pfarreisaal beste Unterhaltung.

Die Primarschule Laupersdorf beteiligt sich am Leseförderungs-Projekt «Antolin». Dabei lesen die Schülerinnen und Schüler ein Buch aus der Bibliothek und sie können danach im Internet Fragen zu diesem Buch beantworten und Punkte sammeln. Zur Leseförderung finden auch regelmässig Arbeits- und Lesestunden der einzelnen Schulklassen in der Bibliothek statt.
In den Wintermonaten luden die Bibliothekarinnen an Mittwochnachmittagen zu den beliebten Geschichtenstunden für die Kleinen ein.

Betreut wird die Bibliothek durch die ausgebildeten Bibliothekarinnen Regula Bader-Borer (Leiterin), Maria Kunzelmann-Schaad, Gaby Schaad, Rita von Burg und Beatrice Wicki-Müller (PC-Beraterin und Aushilfe).

Maria Kunzelmann-Schaad hat auf Ende April 2016 als Bibliothekarin demissioniert. Als neue Hilfskraft hat die Bibliotheksleiterin Petra Jeker Vonarburg eingestellt. (rsl)

Öffnungszeiten: Montag, 10-12 Uhr; Mittwoch, 16-18 Uhr; Freitag 18-20 Uhr