Privatschule

«Lernort Oensingen» erweitert Angebot und stellt sich vor

Larissa Stieger hat den Verein 2018 zusammen mit einer Kollegin gegründet. (Archiv)

Larissa Stieger hat den Verein 2018 zusammen mit einer Kollegin gegründet. (Archiv)

Die freie Schule «Lernort Oensingen» stellt sich am Samstag an einem Tag der offenen Tür vor.

Die Solothurner Regierung gab im vergangenen Sommer grünes Licht für eine neue Privatschule, den «Lernort Oensingen». Initiantin dieser freien Schule ist die Oensingerin Larissa Stieger, die selbst zwei Töchter hat. Die eine ist sechs, die andere drei Jahre alt. Aus nächster Nähe mitzuerleben, wie ein Mensch laufen und reden lernt, hat die ausgebildete Kindergärtnerin und Heilpädagogin verändert. «Kinder lernen so viele Dinge von sich aus, wieso sollte in der Schule plötzlich jemand anderes vorschreiben, wann welche Sachen gelernt werden?», fragt sich die Oensingerin seither.

Bei dieser Frage ist es nicht geblieben. Stieger ist aktiv geworden und hat zusammen mit ihrer Kollegin Janine Basile im Jahr 2018 den Verein Lernort Oensingen gegründet. Seither wurden Naturspielgruppen und Singkurse durchgeführt.

Doch nun wird das Angebot erweitert. Ab dem Schuljahr 2020 will der Verein einen Schulbetrieb anbieten und damit eine Alternative zu den Volksschulen bieten. Die Kinder sollen individueller betreut werden und selber entscheiden können, wann sie was lernen. Es gibt an dieser Schule weder Hausaufgaben noch Prüfungen. «Jedes Kind darf seinem eigenen Entwicklungs- und Lerntempo folgen», heisst es zum Beispiel im Pädagogischen Konzept der Schule. Der «Lernort Oensingen» ermöglich Kindern vom Kindergarten bis vorerst zur 6. Klasse selbstbestimmtes, initiatives, lustvolles Lernen, welches im eigenen Tempo stattfinden darf und am individuellen Entwicklungsstand anknüpft.

Am kommenden Samstag wollen die Initiantinnen den «Lernort Oensingen» vorstellen. Interessierte sind eingeladen, sich über die Räumlichkeiten der Schule, den Garten und über das Bildungsangebot zu informieren. Damit es auch kleinen Besuchern nicht langweilig wird, stehen Spielecke und Bastelangebot bereit. (mgt/frb)

Hinweis: Tag der offenen Türe, Sa, 29. Februar, ab 10 Uhr. «Lernort Oensingen» Schlossstrasse 70, 4702 Oensingen. www.lernort-oensingen.ch

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1